Neues aus dem Jubiläumsweinberg:
Versand der Patenschaft-Rieslinge

Rebstock-Patenschaften Versand Patenschaft-Riesling 2018 ERBEN Wein Traben-Trarbach

Alle Rebstock-Paten dürfen sich freuen, der Patenschaft-Riesling ist unterwegs zu euch oder ist sogar schon bei euch angekommen!

Nachdem wir euch das Anbringen der Namensschilder im Jubiläumsweinberg gezeigt haben, möchten wir euch nun an einem weiteren Highlight teilhaben lassen: Wie sich eure personalisierte Flasche auf den Weg zu euch macht.

Versand der Patenschaft-Rieslinge

Wir wünschen allen Rebstock-Paten viel Genuss und Vergnügen mit ihrem persönlichen Patenschaft-Riesling aus dem Hause Langguth ERBEN!

Verpasst, sich für eine Rebstock-Patenschaft zu bewerben?

Zwar sind vorerst alle Rebstöcke mit Paten versorgt, aber um künftig keine Aktion der ERBEN Gemeinschaft mehr zu verpassen, empfehlen wir, unseren Newsletter zu abonnieren – und natürlich regelmäßig hier vorbeizuschauen.

Ganz nebenbei sammelt ihr beim Anmelden für den Newsletter 350 Oechsle!

Für den Newsletter anmelden!

Deine Rebe, dein Wein: Werde Rebstock-Pate!

ERBEN Rebstock-Patenschaft Patenschaft-Riesling

ERBEN Rebstock-Pate Rebstock-Patenschaft

Der eine oder andere hat den neuen Flaschenanhänger vielleicht schon gesehen, der seit wenigen Tagen so manche ERBEN Weinflasche im Supermarkt schmückt:

Wir haben 250 Rebstock-Patenschaften zu vergeben!

Unser Jubiläumsweinberg wurde im Jahr 2014 anlässlich des 50. Jubiläums von ERBEN angelegt und die ersten Rebstock-Patenschaften verliehen. Auf dem für die Region typischen Schieferverwitterungsboden wachsen und gedeihen unsere Riesling-Reben seither prächtig und warten nun auf weitere würdige Patinnen und Paten.

Personalisierte Rebe und Weinetikett

Jeder Rebstock wird mit dem Namen seiner Patin bzw. seines Paten versehen. In der dreijährigen Patenschaft darf sich der Würdenträger jährlich auf eine Flasche exklusiven Patenschaft-Riesling freuen, auf dessen Etikett sogar sein Name steht. Der Patenschaft-Riesling ist nicht im Handel erhältlich.

Der Patenschaft-Riesling ist ein absolutes Liebhaberstück mit Seltenheitswert

Wir möchten unsere Rebstock-Patenschaften an jene vergeben, die sie mit Freude tragen. Natürlich würden wir am liebsten allen Mitgliedern der ERBEN Gemeinschaft eine Patenschaft verleihen, doch leider ist die Anzahl der Rebstöcke begrenzt.

Deshalb haben wir die Qual der Wahl. Um sie uns etwas zu erleichtern, haben wir uns eine kleine Frage ausgedacht, mit deren Antwort ihr euch ins Rennen schicken könnt:

„Warum bist du die oder der Richtige für eine ERBEN Rebstock-Patenschaft?“

Wenn ihr diese Frage in zwei Sätzen beantworten könnt, solltet ihr euch unbedingt bewerben. Wir freuen uns auf eure Zuschriften! Der Teilnahmeschluss ist der 30.06.2018

Hier für eine Rebstock-Patenschaft bewerben

An alle Rebstockpaten: Post ist unterwegs!

An alle Rebstockpaten unter euch: Eure heißgeliebten Patenschaft-Rieslinge sind auf dem Weg zu euch!

Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist! Mussten wir in diesem Jahr doch etwas länger als gewohnt auf den guten Tropfen warten. Aber so ist das nunmal, wenn ein Wein von Hand gemacht wird: Manchmal braucht es an der ein oder anderen Stelle einfach ein wenig mehr Zeit, um zu reifen und zu gedeihen.

Aber da ja bekanntlich das Ergebnis das Einzige ist, was zählt, sind wir gespannt auf euer diesjähriges Urteil und freuen uns schon jetzt auf eure Rückmeldungen zum Patenschaft-Riesling des Jahrgangs 2016!

Lasst es euch schmecken!

Eure Annika

Neues zum Patenschaft-Riesling!

Liebe Rebstock-Paten,

ihr wartet bereits ungeduldig auf den nächsten Jahrgang des ERBEN Patenschaft-Riesling und nun können wir euch endlich mit einem Update dazu versorgen!

Da wir unserem Wein in diesem Jahr noch etwas mehr Zeit im Feinhefelager gegönnt haben, um beste Voraussetzungen für ein harmonisches und einzigartiges Geschmacksprofil zu erzielen, wurde er erst Anfang Juli abgefüllt. Nun beginnt die Zeit der Flaschenreife und das bedeutet, dass sich der Wein in den Flaschen noch ein wenig ausruhen darf, um sich somit optimal entwicklen zu können.

Jede Flasche des Patenschaft-Riesling wird handgemacht und manchmal braucht es da ein wenig mehr Zeit, als ursprünglich angenommen. Wir sind uns sicher, dass ihr Verständnis dafür habt, denn am wichtigsten ist schließlich, dass der Wein einfach herrlich schmeckt! Nicht wahr?

Nun können wir euch aber sicher sagen, dass euer Patenschaft-Riesling ab Mitte August versendet wird! Na, freut ihr euch? Und im Hochsommer schmeckt er sicherlich noch besser als ohnehin schon ;-)

Viele sonnige Grüße von der Mosel,

Eure Annika