ERBEN Throwback: Damals in Traben-Trarbach

In unserem ersten ERBEN Throwback haben wir euch den optischen Werdegang unserer ERBEN Weinflaschen in Bildern gezeigt. Im heutigen zweiten Teil unserer Throwback Thursday-Serie möchten wir euch Traben-Trarbach vorstellen, wo im Jahr 1789 Franz Wilhelm Langguth das Weinhaus an der Mosel gründete und seit 1964 ERBEN Weine ihren Weg in die Flasche finden.

ERBEN Throwback Thursday Traben-Trarbach

Hannelore I. – Stadtweinkönigin von Traben-Trarbach 1975/1976

ERBEN Throwback Thursday Traben-Trarbach

ERBEN Throwback Thursday Traben-Trarbach

Franz Wilhelm Langguth Erben in den 1950er-Jahren

Noch bis zum 30. Juni könnt ihr euch um eine Patenschaft für einen Rebstock auf unserem Erben Jubiläums-Weinberg bewerben. Mehr erfahren!

Reise-Tipp Traben-Trarbach

Unser beschauliches Städtchen liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz und wird durch die Mosel im wahrsten Sinne des Wortes geteilt: Auf der einen Uferseite liegt Traben, auf der anderen Trarbach. Eine fantastische Kulisse aus Weinbergen und historischer Architektur. Mit einer Vielzahl von unterschiedlichsten Hotels, Restaurants und Straußenwirtschaften gibt es einige Sehenswürdigkeiten, wie die Grevenburg oder das Buddha-Museum, zu entdecken. Und wenn ihr eine romantische Wanderung entlang unseres ERBEN Pfads unternehmt, könnt ihr auch noch 750 Oechsle sammeln :-)

Mehr erfahren!

Im dritten und (vorerst) letzten Teil von ERBEN Throwback gibt es etwas zum Schmunzeln: Wir zeigen euch alte ERBEN Werbungen. Lass euch überraschen.

Von Kellergeistern und dem Geist der Weihnacht: Der 7. Mosel-Wein-Nachts-Markt

Es gibt viele gute Gründe unser kleines, beschauliches Doppelstädtchen zu besuchen: Die Baukunst mit ihren Kostbarkeiten aus der Zeit des Jugendstils, die unvergleichliche Schönheit der Mittelmosel und natürlich die wunderbaren Steilhänge unserer Weinberge. Seit 2011 hat Traben-Trarbach in der Adventszeit noch eine weitere Attraktion zu bieten, die es so an keinem anderen Ort auf der Welt gibt: Den Weihnachtsmarkt in der Unterwelt.

Jedes Jahr, von Ende November bis Anfang Januar, verwandeln sich die Katakomben, die unsere Stadt durchziehen und die teilweise aus dem 16. Jahrhundert stammen, in eine stimmungsvolle und mystische Weihnachtswelt. Wenn die Kellergeister und der Geist der Weihnacht gemeinsame Sache machen, kommen inzwischen rund 200.000 Besucher von nah und fern, um diese einzigartige Atmosphäre zu erleben.

Auch ich lasse es mir selbstverständlich nicht nehmen, so oft ich kann, durch die unterirdischen, halbdunklen Gänge zu schlendern, den warmen Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün einzuatmen und mich von diesem Ambiente verzaubern zu lassen. Schließlich sind es nur ein paar Minuten zu Fuß von unserem Stammsitz bis zum Eingang der Weihnachtswelt.

Der „7. Mosel-Wein-Nachts-Markt” hat bis zum 3. Januar 2018 geöffnet. Jeweils an den Wochenenden gibt es hier hochwertige Dekoartikel, Geschenkideen, kulinarische Spezialitäten, Produkte rund um Wein und Wellness, Antikes sowie kreatives Mode- und Schmuckdesign zu entdecken. Wer von euch in der Nähe ist, sollte unbedingt die Gelegenheit zu einem spontanen Abstecher nutzen. Ihr werdet es nicht bereuen!

Eure Ann-Kathrin

Lagebesprechung

image

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zur Erben-Gemeinschaft: Heute haben wir uns in Traben-Trarbach zusammengefunden, um den aktuellen Entwicklungsstand unserer Markenbotschafter-Community zu besprechen, die wir Mitte September feierlich ins Leben gerufen haben. Während draußen der Herbst versucht, trübe Stimmung zu verbreiten, sind wir hier drinnen im warmen Konferenzraum bei den Langguths bester Dinge.

Wir arbeiten derzeit intensiv daran, dass es hier bald richtig losgeht und freuen uns auf viele virtuelle und reale Wiedersehen!