Bald ist es soweit – der Patenschaft-Riesling geht in die 3. Runde!

Liebe Rebstock-Paten,

ihr wartet bereits sehnsüchtig auf den nächsten Jahrgang des ERBEN Patenschaft-Riesling?

Wir geben unserem Schätzchen aus dem Trabener Königsberg in diesem Jahr etwas mehr Zeit. Gerade ist der Wein auf seinem sogenannten Feinhefelager. Nach der Gärung werden Wein und Hefezellen nicht sofort von einander getrennt, sondern für Komplexität und Abrundung des Geschmacksprofils zusammen in einem Tank gelagert.

Das Feinhefelager sorgt für eine harmonische Struktur und einen cremigen Schmelz im Abgang. Die Abfüllung des Weines wird Mitte Juni stattfinden, sodass ihr ab Ende Juni mit eurem ERBEN Patenschaft-Riesling rechnen könnt.

Bis dahin gebe ich euch folgenden Tipp: Der 2015er ERBEN Patenschaft-Riesling hat sich toll entwickelt und eine ideale Trinkreife. Ideal für die ersten warmen Sonnenstunden auf Balkon oder Terrasse. Damit könnt ihr euch die Wartezeit auf den nächsten Jahrgang ganz sicher verkürzen :-)

PS: An alle Rebstock-Paten: Bitte denkt daran, uns eure neue Adresse mitzuteilen, falls sich diese geändert hat!

Der Mai ist gekommen, der ERBEN Patenschaft-Riesling ist unterwegs!

Endlich ist es wieder soweit: Nach einer kleinen Verzögerung hat sich der ERBEN Patenschaft-Riesling auf den Weg gemacht. In den letzten Tagen wurden alle Flaschen von vielen fleißigen Händen versandfertig vorbereitet, damit alle Rebstock-Paten schnellstmöglich ihren Wein genießen können. Mittlerweile ist es schon der zweite Jahrgang aus dem ERBEN Jubiläums-Weinberg. Auch in diesem Jahr ist es wieder ein frischer und fruchtiger Riesling geworden, der perfekt zum sonnigen Wochenend-Wetter passt.

Demnächst steht übrigens wieder eine neue Verlosungsrunde unserer Rebstock-Patenschaften an. Wenn du also selbst noch nicht Rebstockpate bist, kannst du das jetzt ändern. Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 30. September 2016. Außerdem würden wir uns freuen, wenn du uns dabei unterstützt, unsere Jubiläumsaktion bekannt zu machen. Für dein Engagement zeigen wir uns mit 50 Oechsle pro geworbenem Teilnehmer bei dir erkenntlich!

Allen, die schon jetzt in den Genuss kommen, wünschen wir viel Vergnügen mit ihrer persönlichen Flasche ERBEN Patenschaft-Riesling.

Lasst ihn euch gut schmecken :-)

Neues aus dem Erben Jubiläums-Weinberg: die Lese

Schon ein paar Tage ist die Lese im Erben Jubiläums-Weinberg nun vorüber. Höchste Zeit, einige schöne Impressionen mit euch zu teilen. In diesem Jahr wurde unser Lese-Team durch zahlreiche Mitglieder der Familie Langguth verstärkt. So war unter anderem auch Patrick Langguth mit von der Partie, von dem wir diese tollen Bilder erhalten haben, nebst Onkel, Tante und Cousin. Ein herzliches Dankschön auf diesem Wege. Die große Lese-Partie, angereist aus ganz Deutschland, wurde in diesem Jahr durch internationale Helfer aus Japan und Großbritannien, Spanien und der Türkei ergänzt. Bei diesem „Dream-Team“ muss der Erben Patenschaft-Riesling doch großartig werden, oder was meint ihr?

Am 17. Oktober 2015 um 9 Uhr in der Frühe war es also soweit. Die Trauben waren nach einem sonnigen und heißen Sommer endlich bereit zur Lese. Wie in der gesamten Moselregion waren auch die Trauben im Traben Königsberg wunderbar reif und gesund. Im Vergleich zum letzten Jahr, als wir aufgrund der Fäulnis große Probleme beim Lesen hatten, verlief dieses Jahr alles wie am Schnürchen und der Weinberg war schon kurz nach der Mittagszeit gelesen. Die Lese fand bei guten Bedingungen statt, kühle Temperaturen am Morgen, aber trockene Beeren sind optimal für die spätere Verarbeitung des Traubensaftes, auch Most genannt.

Die Vorfreude auf den 2015er Erben Patenschaft-Riesling ist riesig. Mittlerweile ist der Most bereits im Keller am Gären und wird voraussichtlich wieder im April 2016 an die glücklichen Paten gesendet. Wer es bis dahin nicht aushält, kann sich in unserer Prämienwelt den 2014er Erben Patenschaft-Riesling sichern oder natürlich bei uns im Web-Shop bestellen :-) Übrigens, der Wein ist auch ein wirklich tolles Geschenk für Weihnachten.

Unser Wein des Monats: Der Erben Patenschaft-Riesling

Erben_Patenschaftswein_Duesi

Nachdem der Erben Patenschaft-Riesling seit einigen Wochen bei seinen glücklichen Paten angekommen ist, wird es nun endlich Zeit diesen besonderen Riesling einmal näher vorzustellen …

Wir haben es hier mit einem feinen Mosel-Riesling zu tun, der alles mitbringt, was einen Vertreter seiner Sorte auszeichnet: Er ist fein und filigran, verfügt über ein wohl balanciertes Säure-Süße-Verhältnis, gepaart mit den für Riesling oft charakteristischen, zitrusartigen Aromen und zeichnet sich, last but not least, durch die Schiefer-Mineralität aus, die für die Region typisch ist.

Die Königin unter den Rebsorten – die Riesling-Rebe – schafft es als eine der wenigen Rebsorten, diese Mineralität aus dem Boden, auf dem sie wächst, bis in die Trauben und dann auch den Wein zu transportieren. Über Mineralität wird in der Weinwelt viel gesprochen, jedoch ist das (vor allem in einem Blogbeitrag) schwer zu beschreiben. Ich versuche es mit einer Anekdote vom letzten Samstag: Sitzt man hier mit Freunden zusammen, die Weine von der Mosel gewohnt, jedoch keine Experten sind, und kredenzt einen Riesling aus anderen Regionen Deutschlands, werden diese, blind probiert, oft nicht als Riesling erkannt. Es fehlt einfach die typische Würze und Mineralität, die diese Weine so besonders macht :-) Wer sich tiefergehend mit Mineralität beschäftigen möchte, kann dies bei der Webweinschule machen.

Nun denn, genug über Wein philosophiert, der Erben Patenschaft-Riesling aus dem Erben Jubiläums-Weinberg ist ein feinherber Vertreter seiner Art, der hervorragend zu einem lauen Spätsommerabend auf der Terrasse passt. Ein Gericht aus unserem Erben Rezeptbuch, mit dem er sich gut verträgt, ist beispielsweise die Möhren-Kartoffelsuppe mit Kokos und Ingwer von Emmi.

Den Patenschaft-Riesling gibt es für Mitglieder ab jetzt in unserer Prämienwelt. Für alle, die diesen Wein probieren möchten, aber noch nicht genug Oechsle haben, und für alle „Zaungäste“ gibt es das Tröpfchen auch in unserem Online-Shop. Wer außerdem die Patenschaft für einen Rebstock auf unserem Jubiläums-Weinberg übernehmen möchte, wie unser hoch geschätztes Mitglied Matthias Düsi, von dem auch das Foto für diesen Beitrag stammt, kann außerdem noch bis Ende des Jahres bei unserem Gewinnspiel mitmachen!

Neues aus dem Erben Jubiläums-Weinberg: Weinbergsvermessung und Überraschungsbesuch

Panoramabild aus dem Erben Jubiläums-Weinberg

In der vergangenen Woche hieß es für Alois, Ann-Kathrin und mich Hand anlegen im Erben Jubiläums-Weinberg. Nachdem alle Rebstockpaten mittlerweile ihre Urkunde und den passenden Patenschaft-Riesling erhalten haben, soll natürlich jeder über seinen Rebstock Bescheid wissen. Um dies allen Paten zugänglich zu machen, müssen im ersten Schritt alle Schilder aufgehängt und der Weinberg quasi „ausgemessen“ werden.

An einem sonnigen Mittwoch habe ich also die Computertastatur gegen eine Zange und die Pumps gegen Turnschuhe getauscht und es ging rauf in den Trabener Königsberg :-) Eine tolle Abwechslung, raus an die frische Luft und bei dieser Aussicht lässt es sich doch super arbeiten. Oder was meint ihr dazu?

Sehr gefreut haben wir uns an diesem Nachmittag auch über den Besuch eines sehr bekannten Mitglieds der Erben Gemeinschaft. Gaby hat uns in ihrem Kurzurlaub an der Mosel die Ehre gegeben und wollte mal schauen, wie es ihrem „Patenkind“ so geht. Wenn ihr in der Nähe seid, kommt gerne bei uns vorbei. Wir freuen uns immer über Besuch. Außerdem lockt der Erben Pfad, für dessen Bewanderung ihr Oechsle spendiert bekommt!

Der Weinberg steht übrigens in vollem Saft und durch die vergangenen heißen Tage haben die Reben einen regelrechten Wachstumsschub erhalten. An heißen Tagen kann eine Rebe übrigens bis zu 10 cm wachsen.

 

Endlich ist er gefüllt – der Erben Patenschaft-Riesling

Erben Patenschaft-Riesling

Schau schau, wer liegt denn da???

Endlich ist es soweit: Der 2014 Trabener Königsberg Riesling, alias Erben Patenschaft-Riesling, wurde gefüllt. Ganz entspannt wartet der Erben Patenschaft-Riesling nun auf seine neuen Etiketten. Diese sind derzeit noch in der Produktion, wir planen jedoch in der nächsten Woche zu etikettieren, um euch dann die Tröpfchen nach Hause zu senden.

Entschuldigt bitte die Verzögerung, Qualität benötigt eben manchmal etwas mehr Zeit :-) Jedoch könnt ihr euch auf ein wirkliches Riesling-Unikat freuen. Seid gespannt!