Mach den Tag zum Fest mit ERBEN:
Dinner Tasting von Herumtreiberin

ERBEN Fanpaket Herumtreiberin

Mit dem einem Fanpaket werden Mitglieder der ERBEN Gemeinschaft ausgestattet, die mit einer Auswahl der beliebtesten ERBEN Weine und exklusiven Prämien einen Tag zum Fest machen möchten.

Dieses Mal haben wir Alissa aka Herumtreiberin mit einem Fanpaket beschenkt. Die 28-jährige Reiseleiterin lebt in Bremen und pendelt zwischen Deutschland und Südafrika.

Alissa hat mit ihrem Fanpaket den Geburtstag ihres Freundes als Tasting Dinner gefeiert und die ERBEN Weine mit passenden Gerichten serviert.

„Es war ein Hochgenuss und die verschiedenen Kombinationen haben echt gut gepasst.“

Sie hat uns nicht nur ihr Menü verraten, sondern auch Bilder davon geschickt. Vielen Dank, dass wir an diesem Gaumenschmaus teilhaben dürfen.

So lecker war das Dinner Tasting von Herumtreiberin

Das Dinner-Tasting-Menü von Herumtreiberin

  1. Weiße Bohnen Cremesuppe garniert mit Basilikum, Chillikäse und krossem Speck mit dem ERBEN Riesling
  2. Frischer Salat mit Haselnussöl, Pinienkernen, Bergkäse und pochierter Birne mit dem ERBEN Mondschein Riesling
  3. Fruchtiges Garnelencurry mit Reis mit dem ERBEN Weißherbst
  4. Pulled Pork mit Gnocchi mit dem ERBEN Dornfelder
  5. Blätterteigpastete gefüllt mit geschmortem Rindfleisch, Erbsen, Karotten und Kartoffeln mit der ERBEN Abendsonne
  6. Panna Cotta mit Pflaumensoße und frischen Himbeeren mit der ERBEN Spätlese

Interview mit Herumtreiberin

Seit wann trinkst du ERBEN Wein?

Seit 2014. Davor vielleicht auch schon, da war es mir nur noch nicht so bewusst.

Wie bist du auf die ERBEN Weine aufmerksam geworden?

Das war 2014, als ich zum ersten Treffen der ERBEN Gemeinschaft eingeladen worden bin.

Welcher ist dein Lieblingswein von ERBEN?

Die Spätlese! Aber der von der ERBEN Gemeinschaft kreierte Mondschein Riesling ist auch echt spitze!

Mit wem trinkst du am liebsten ERBEN Wein?

Mit Freunden und Familie.

Welche Geschichte verbindest du mit ERBEN?

Ich werde das erste Treffen der ERBEN Gemeinschaft 2014 nie vergessen! Besonders die Wanderung in den Jubiläumsweinberg hat mir richtig gut gefallen und ich bin noch heute stolz darauf, dass dort eine Weinrebe meinen Namen trägt.

Seit wann bist du Mitglied in der ERBEN Gemeinschaft?

Ich bin glaube ich Mitglied der ersten Stunde und habe mich damals direkt nach dem ersten Fest angemeldet.

Warst du auf weiteren Festen von ERBEN?

Ja, auf den ERBEN Gemeinschaft Fest 2015 – auch ein Highlight! Durch meine Arbeit hat es die letzten Jahre zeitlich leider nicht gepasst, aber ich habe mir fest vorgenommen, auch in Zukunft nochmal bei einem ERBEN Fest dabei zu sein! :)

Warum bist du ein Fan von ERBEN Wein?  

Ich mag die Kundennähe von ERBEN, das findet man so nicht bei vielen Marken! Durch meine Besuche auf den Events in Traben-Trarbach und meine fast tägliche Teilnahme am Quiz in der ERBEN Gemeinschaft fühle ich mich besonders mit ERBEN verbunden.

Liebe Alissa, vielen Dank . Schön, dass du Teil der ERBEN Gemeinschaft bist. Wir wünschen dir viele weitere genussreiche Jahre mit ERBEN Wein!

Danke, dass wir dabei sein durften.

Weitere Artikel zum ERBEN Fanpaket!

So schön war eure Weinprobe zuhause mit Foodpairing

Baer

Baer

Die vergangene ERBEN Weinprobe zuhause war eine besondere, denn die Teilnehmer konnten den ERBEN Weißherbst, Grauburgunder, Dornfelder und die Spätlese zusammen mit ausgewählten Snacks genießen.

Bei diesem Foodpairing gab es Salzmandeln von Seeberger und einen Vollkorn-Snack mit Emmentaler und Zwiebeln von Dr. Karg’s. Geliefert wurde das Ganze in der ERBEN Box, in der auch eine Anleitung und ein Bewertungsbogen beigelegt waren.

Vielen Dank für eure Bewertungen und die Fotos, die wir dem Rest der ERBEN Gemeinschaft natürlich nicht vorenthalten möchten.

Eure Weinprobe zuhause mit der ERBEN Box

 

ERBEN Weinprobe zuhause verpasst?

Meldet euch für unseren Newsletter an, um die nächste Weinprobe zuhause und auch sonst keine Aktion zu verpassen.

 

Newsletter bestellen!

Grillen mit ERBEN: Dornfelder Chicken Wings

Mal etwas ausgefallenes, was man sonst so nicht kennt. Geschmacklich wie auch farblich. Saftige Hühnerflügel mit leichtem Dornfelder-Aroma und einem Hauch von Knoblauch.

Für unsere Dornfelder Chicken Wings benötigen wir folgende Zutaten:

  • 10 Chicken Wings
  • 250 ml Dornfelder
  • 4 Knoblauchzehen
  • grobes Meersalz
  • groben Pfeffer
  • falls vorhanden: getrocknete Blüten zum Garnieren

Vorbereitung

Die Chicken Wings von eventuell noch vorhandenen Federkielen befreien. Die Wings in einem Vakuumbeutel zusammen mit dem ERBEN Dornfelder und den geschälten Knoblauchzehen einvakuumieren. Jetzt müssen die Wings 24 Stunden im Kühlschrank ziehen. In der Zeit nehmen sie den Geschmack und auch die Farbe des Dornfelders an. Der Knoblauch bleibt später dezent im Hintergrund.

Grillen

Bereitet euren Grill auf indirekte Hitze von 180 Grad vor. Solltet ihr „Chunks“ von Rotweinfässern zum Räuchern haben, passen diese ideal zu unseren Wings. Ich habe mich für eine leichte Rauchnote dazu entschlossen, solche zu verwenden.

Lasst die Wings abtropfen und gebt euer grobes Salz darauf, so lange diese noch feucht sind.

Platziert die Wings für 45 Minuten bei 180 Grad indirekt auf dem Grill. Solltet ihr räuchern wollen, legt euer Räuchergut von Anfang an mit dazu. Nach 45 Minuten habe ich die Wings nochmal ganz leicht mit dem Dornfelder eingepinselt und dann direkt im feuchten Zustand gepfeffert.

Auf dem Teller habe ich diese dann mit getrockneten Blüten dekoriert. Das ist kein Muss, gibt aber einen herrlichen sommerlichen Duft in der Nase.

Fazit

Die Wings werden leicht süß-säuerlich durch den Dornfelder, das grobe Meersalz passt wunderbar dazu und der grobe Pfeffer rundet alles ideal ab. Das ergibt eine herrliche Symbiose der Geschmäcker auf der Zunge. Süß, sauer, salzig, leicht scharf und ein Hauch Knoblauch. Alle Sinne werden angesprochen. Perfekt!

ERBEN Dornfelder im Onlineshop bestellen!


Über den Gastautor

Im Jahr 2011 entfachte bei Christian die Leidenschaft fürs Grillen, seit 2015 bloggt er seine leckeren Rezepte und Eigenbauten auf seinem Blog Westwood BBQ. Er nimmt regelmäßig erfolgreich an Grill-Wettbewerben teil und hat diverse Erfahrungen als Juror. Wir freuen uns, dass er Teil der vierköpfigen Jury unseres ERBEN Foodblogger Awards BBQ & Grill 2018 ist.

Rezept des Monats „Süße Verführung“: Dornfelder Schichtdessert

ERBEN Gemeinschaft Rezeptbuch Gewinner Rezept des Monats süße Verführung Dornfelder Dessert

Der Februar war zwar ein kalorienreicher Monat, aber dafür auch ein sehr leckerer. Wir danken euch für die zahlreich eingereichten süßen Rezepte! Die Entscheidung fiel uns nicht leicht bei all den Leckereien. Das Rennen hat das Dornfelder Schichtdessert von Kafka gemacht, wir gratulieren dir zu 1.000 Oechsle!

Allein der Anblick dieses Desserts lässt einem sprichwörtlich das Wasser im Mund zusammenlaufen. Doch der „besondere Kick“ an diesem Rezept ist der Dornfelder halbtrocken, der als spezielle Zutat beigemischt wird. Wer also Lust auf eine süße Verführung mit einem Schuss ERBEN hat, kann sie innerhalb von 30 Minuten nachzaubern.

Und so geht’s:

Zutaten

1 Beutel Götterspeise Himbeere
180 g Zucker
200 ml Rotwein ( z. B. Dornfelder halbtrocken)
300 ml Wasser
150 g saure Sahne
150 g Crème fraîche
3 EL Limettensaft
1/2 Beutel Gelatinepulver (Sofortgelatine)
200 ml Sahne (geschlagen)

Zubereitung

  1. Götterspeise mit 100 g Zucker, Wasser und Rotwein verrühren und unter Rühren erhitzen.
  2. Masse in eine flache Auflaufform gießen und vollständig auskühlen lassen.
  3. Saure Sahne mit Crème fraîche, 80 g Zucker und Limettensaft gut verrühren, die Sofortgelatine unterrühren, dann geschlagene Sahne unterheben.
  4. Die fest gewordene Götterspeise in Würfelchen schneiden und abwechselnd mit der Creme in Gläschen schichten.

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Spaß beim Schlemmen. Hier gibt es weitere sündig-süße Rezepte.

Du möchtest auch mit deinen Rezepten Oechsle sammeln?

Im März stimmen wir uns auf die Osterfesttage ein und läuten kulinarisch das Thema Osterbrunch ein. Jedes freigeschaltete Rezept wird mit 500 Oechsle, das Gewinnerrezept des Monats sogar mit 1.000 Oechsle belohnt.

Rezept zum Thema „Osterbrunch“ einreichen