Zurück zum Rezeptbuch

Tomatentarte mit Käseboden

Ein Rezept von giesser

Die Zutaten

160 g kalte Butter (keine weiche)
400 g Kirschtomaten
1 Bund/Bündel Frühlingszwiebeln
2 EL frische Thymianblätter ,oder Rosmarinnadeln
2 TLHonig
1 EL Oliveböl
180 g Mehl
160 g geraspelten Käse (nicht geriebenen )
Pfeffer .Salz aus der Mühle

Die Zubereitung

Butter in einem Topf schmelzen, abkühlen lassen.

Tomaten waschen, abtrocknen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen, in Ringe schneiden. Beides in eine Schüssel geben und mit 1EL Kräuter vermischen, alles mit Salz, Pfeffer, Honig und dem Öl würzen. Zur Seite stellen.

Den Käse raspeln. Mehl in eine Schüssel geben mit den Rest Kräutern und dem geraspelten Käse vermengen. Die zerlassenen Butter dazu geben und alles mit den Händen gründlich verkneten.
Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder Tarteform mit Hebeboden (23cm) drücken. Einen Rand von ca. 2-3 cm. hochdrücken. Form für ca. 10 min in den Kühlschrank stellen, damit der Boden auskühlt. Form aus den Kühlschrank nehmen und mit der Tomatenmischung belegen, dabei aber darauf achten das die Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach oben zeigen.

Tarte in den auf 180 grad vorgeheizten Backofen auf der mittlerer Schiene 40-50 min backen.

Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen,dann aus der Form und von Papier nehmen, auf einen passenden Teller geben und in 8 Stücke schneiden.


Gefällt dir das Rezept? Hinterlasse einen Kommentar!

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

120 min
moderat

Die Erben Wein Empfehlung:

Erben Spätburgunder Réserve Trocken

Ein Spätburgunder Réserve wie dieser, passt hier ganz besonders gut. Denn mit seinen betonten Fruchtaromen verleiht er den Tomaten den richtigen Geschmack.