Zurück zum Rezeptbuch

Kuchen im Ei

Ein Rezept von Persus

Die Zutaten

10 Eier (Gr. L)
125 gZucker
125 gMehl
2 TL, gestr.Backpulver
125 gsaure Sahne

Die Zubereitung

Die Eier einstechen und mit einer Rouladen-Nadel oder einem spitzen Messer das Loch vergrößern. Das „Innere“ des Eies vorsichtig herausschütteln. Zwei Eier für den Teig in die Rührschüssel laufen lassen, der Rest kann später zu Omelette oder Rührei verarbeitet werden.
Zu den 2 Eiern den Zucker geben und gut verrühren. Dann den Schmand dazu, das Backpulver und Mehl dazusieben. Gut vermengen.
Nun den Teig in einen Spritzbeutel füllen und vorsichtig in die leeren Eier spritzen. Die Eier sollten nur bis zur Hälfte befüllt werden. Die gefüllten Eier in z. B. eine Muffinform aufrecht stellen und bei 175 Grad für 20 Minuten in den Backofen schieben.
Wenn die Eier abgekühlt sind, können sie nach Lust und Laune bemalt und verziert werden.


Gefällt dir das Rezept? Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

00:30
leicht
Osterbrunch

Die Erben Wein Empfehlung: