Zurück zum Rezeptbuch

Kräuterfocaccia

Ein Rezept von jazz

Die Zutaten

Für den Teig
500 gMehl - am besten Typ 550
1 Würfelfrische Hefe
1 EL, gehäuftZucker
3 ELOlivenöl mit Zitronenabrieb und Kräutern
2 TLMeersalzflocken - normales Salz tuts auch
etwas lauwarmes Wasser oder Milch
3 TLZum Bestreuen . gemischte Kräuter - Oregano - Thymian - Rosmarin - Bärlauch - was immer Ihr gerne mögt
4 ELgeriebener Käse - Gouda - Cheddar - Provolone
Fleur de Sel
Oliven-KräuterÖl

Die Zubereitung

Liebe Grill- und Genussfreunde,

heute stelle ich euch eine meiner leckersten Beilagen vor, ein „Kräuterfladenbrot“, welches sich sehr gut in einem Haubengrill fertigstellen lässt.

1. Das Mehl in eine Backschüssel sieben, Salz zugeben, aus Wasser bzw. Milch, der zerbröckelten Hefe und dem Zucker einen Vorteig machen und in eine Mulde mitten ins Mehl geben, mit etwas Mehl vermischen. Abdecken und zugluftfrei an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
2. Das Öl zugeben, im Idealfall ein mit Kräutern gewürztes Olivenöl und etwas abgeriebene Zitrone. Den Teig ca. 10 Minuten per Hand kräftig durchkneten. Dann lässt man den Teig wieder einmal unter einem Küchentuch verschwinden, bis er auf etwa die doppelte Größe aufgegangen ist.
3. Ein dritter Knetgang, danach mindestens 10 Minuten ruhen lassen. In 2 bis 3 Teile aufteilen, Rollen formen und flach drücken.
4. Den Grill vorheizen – am besten mit einem Pizzastein (geht auch mit Backblech).
5. In die Teigstränge mit den Fingerkuppen unregelmäßig, aber ziemlich dicht, kleine Mulden drücken. Mit Kräutern bestreuen, mit gewürztem Öl beträufeln und mit dem Käse nach Gusto bestreuen.
5. Ab damit auf den Grill – Haube schließen und nach ca. 15 bis 18 Minuten mal nachsehen, wie es geworden ist. Der Käse sollte nicht zu dunkel werden ;) Mit Fleur de Sel bestreuen.

6. Ein bis zwei Flaschen leckeren Rotwein oder gut gekühlten Rosé öffnen.

7. Die Tischgäste heranrufen, stolz das trefflich gelungene Backwerk bewundern lassen, aufteilen und genießen.


Gefällt dir das Rezept? Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

01:15
leicht
Beef & BBQ

Die Erben Wein Empfehlung: