Zurück zum Rezeptbuch

Gebackener Ofenkürbis mit geschmolzenem Käse

Ein Rezept von Sonja2609

Die Zutaten

1 Stück(e)Hokaidokürbis
1 Stück(e)Ofenkäse
3 einige StielePetersilie
150 gKürbiskerne
5 SpritzerKürbiskernöl
3 Stück(e)Brötchen zum Dippen
1 Prise(n)Salz
1 Prise(n)Pfeffer
1 Prise(n)Rosmarin

Die Zubereitung

Der Kürbis wird oben aufgeschnitten und mit dem Löffel ausgehölt. Dann wird dieser kopfüber auf ein Backpapier gelegt und für 15 Minuten bei 160°C Umluft gebacken. Anschließend wird dieser aus dem Ofen geholt. Von Innen mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, dann wird der Ofenkäse in die Mitte gedrückt. Dies geht am einfachsten, wenn der Käse in Stücke geschnitten wird. Noch einmal kommt der Kürbis in den Backofen, dieses Mal bei ca. 180°C Umluft. Etwa 4 Minuten vor Ende der Backzeit werden die Kürbiskerne mit auf das Backpapier gelegt und ebenfalls mitgebacken.
In der Zwischenzeit wird die Petersilie gehackt. Wenn der Kürbis aus dem Ofen kommt, wird dieser mit Kürbiskernen und Petersilie gestreut und mit einigen Spritzern Kürbiskernöl gespritzt.
Die Brötchen werden in kleine Stücke geschnitten, damit wird der Käse aufgedippt. Natürlich kann und soll auch der Kürbis selbst zum Dippen verwendet werden.


Gefällt dir das Rezept? Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

00:15
leicht
Hauptgericht

Die Erben Wein Empfehlung:

Erben Grauburgunder trocken

Ein fruchtiger Chardonnay der mit seinen Aromen super zum Kürbis und dem Käse passt.