ERBEN Wein – eine neue Ära beginnt

Seit ihrer Entstehung im Jahr 1964 haben unsere ERBEN Weine zwar den gleichen Qualitätsstandard bewahrt, optisch sind sie jedoch immer mit der Zeit gegangen. Seit geraumer Zeit bereiten wir unsere Traditionsmarke darauf vor, in eine neue Epoche zu treten. Wir möchten euch gerne mit auf diese Reise nehmen.

Mit Beginn der neuen Ära unserer ERBEN Weine wird sich auch die ERBEN Gemeinschaft verändern. Um uns voll und ganz auf den neuen Anstrich zu konzentrieren, werden die Aktivitäten in den kommenden Wochen etwas heruntergefahren.

Was bedeutet das für die Mitglieder der ERBEN Gemeinschaft?

Für euch bedeutet das, dass es während dieser Zeit diese Aktivitäten geben wird, mit denen ihr Oechsle sammeln könnt:

  • Täglicher Login (10 Oechsle)
  • Einreichen von Rezepten (50 Oechsle pro freigeschaltetes Rezept, Rezept des Monats 500 Oechsle)
  • Flaschencodes einlösen (10 Oechsle)
  • Eingebundene Fanwidgets werden noch bis zum 15.01.2019 vergütet  

Prämien zum reduzierten Oechsle-Preis!

Selbstverständlich könnt ihr weiterhin eure Oechsle gegen Prämien tauschen. Aber nicht nur das: Sie werden zu einem reduzierten Oechsle-Preis erhältlich sein.

 

Zum Prämienshop!

 

Wir werden euch hier im Blog weiterhin auf dem Laufenden halten. Ihr dürft gespannt sein und wir freuen uns sehr auf eure Meinung, wenn wir euch unseren „neuen“ ERBEN Wein vorstellen.

 

76 comments

  1. Auch wenn eine neue Aera beginnt, wäre es nett, wenn ihr auf Mails oder Fragen antworten würdet. Schade, bin schon so langedabei, auch eintreuer Kunde, aber ich denke, für mich beginnt auch eine neue Aera :-(

  2. Hui, ihr Lieben :-), da bin ich aber gespannt. Klingt echt spannend. Hatte mich erst gewundert, warum es kein Quiz gibt, aber das erklärt natürlich alles.
    Na dann, treten wir die Reise ins Neue gemeinsam an.

  3. Dankschön für die wundervoll gestaltete Flasche Patenschaftswein.
    Gibt es mal einen Fotowettbewerb wo man für einen Kalender Bilder einreichen kann?
    Das würde mich freuen.

    <3 lichen Gruß von Bärbel

  4. Das habt ihr ja schön formuliert mit der neuen Ära, aber es ist äußert unschön, was dabei raus kommt. Ich habe über ein Jahr Oechsle gesammelt, um den 45€ Gutschein zu bekommen. Und nun gibt es nur noch einen 40€ Gutschein mit 80€ Mindestbestellwert? Das finde ich echt nicht OK.

    1. So geht es mir auch! Ich habe auch lange gesammelt und habe erst jetzt in der an mich gesendeten Mail davon erfahren das die Ära zuende geht, den ich war länger erkrankt. Echt Schade das die Oechsle nicht mehr viel Wert sind! Könnte man nicht für langjährige Mitglieder eine Sondervergütung machen?

  5. Ich muß leider PeterSpr in allen Punkten recht geben. Der Wert der gesammelten Oechsle wird immer weniger. Zunächst die Änderung, daß im Shop nur noch Erben Produkte mit Oechsle Gutscheinen gekauft werden können und nun die Entwertung der Gutscheine um 50%. Ihr macht Euch mit der „neuen Aera“ nicht wirklich beliebt. Schade, vielleicht bricht auch jetzt für mich eine neue Aera ohne Erben an :((((

  6. Ich finde es übertrieben Erben so anzugreifen

    1. Haben die Oechsle einen Geldwert

    2. Wenn wir die Oechsle einlösen, bekommen wir die Prämien bzw die Weine ohne Geld ausgegeben zu haben

    3. Es werden immer mehr Mitglieder und das Erben irgendwann auf 0 rauskommt bzw draufzahlt und irgendwann mal sagt, jetzt muss sich was ändern, sollte jedem klar sein

    4. Es hat keine Firma irgendwas herzuschenken, ohne das eine Gegenleistung erbracht wird
    (z. B bei Payback musst du einkaufen um Punkte zu bekommen um sie dann in Geld oder Prämien umzuwandeln)

    5. Sollten wir warten was die neue Ära bringt und nicht gleich voreilig Schlüsse ziehen

    Die Erben Gemeinschaft hat sich seit 2014 verändert (neue Verantwortliche, mehr Mitglieder) das dann irgendwann eine neue Ära anbricht, ist mehr als verständlich

    1. 1.ich kaufe auch Erben Weine um die Codes und damit 10 Oechsle zu erhalten.
      2. Dein Beispiel Payback: wenn da Punkte verfallen, bekomme ich vorher eine Mail
      3. eine neue Aera heißt nicht automatisch, nicht mehr Kundenorientiert zu sein.( In meinen Augen ist das hier der Fall)
      4. Denke ich, sind Sie Neuling, trinken vermutlich Bier :-) ( nicht böse gemeint),
      haben aber sicher nicht die Nachteile, wie wir alten Hasen

      1. Ich bin seit 4 1/2 Jahren dabei und bin seit 3 Jahren als Präsenter tätig (Riesling, Rose, Spätburgunder)
        Ich weiß also wovon ich spreche
        Wie gesagt, es ging zu schnell und war wahrscheinlich nicht richtig so zu handeln
        Ich hoffe das die neue Ära bald kommt und Erben den Mitglieder alle Fragen beantworten und Probleme klären kann

        1. Vielleicht wäre es hilfreich wenn beim Profil eingeblendet werden könnte – Mitglied seit… Dann wären solche Mißverständnissen ob Neuling oder nicht ausgeschlossen. Die Erbenweingemeinschaft wurde gegründet Sept. 2014 – somit können die ersten (aktiv von Erbenwein eingeladenen Blogger) seit diesem Zeitpunkt die Mitglieder der ersten Stunde sein. z.Zt sind das knapp 4 Jahre und 2 Monate. Meine Mitgliedschaft ist jetzt 3 und 9 Monate. In dieser Zeit hat sich ein lebhafter Dialog ergeben und manche Veränderungen sind erforderlich.

    2. Ich will gerne auf Deine Argumentation eingehen.

      Zu 1. Ja, die Oechsle haben noch immer einen Geldwert. Aber für die, die bisher mit den Gutscheinen im Erben Shop eingekauft haben hat sich der Wert halbiert.

      Zu 2. Ja, aber nur wenn wir uns auf die Prämien hier in der Erben Gemeinschaft beschränken. Das Prämienangebot ist in diesem Jahr immer schlechter und auch „teurer“ geworden und wie PeterSpr schon schrieb sind die nicht Wein Prämien Werbegeschenke die man bei anderen Weinhäusern gratis zu jeder Bestellung dazu bekommt.

      Zu 3. Ja, Erben kostet der Betrieb der Erben Gemeinschaft Geld. Aber wir bezahlen mit unseren Daten, mit der Werbung für Erben Produkte in unserem Familien und Freundeskreis und mit dem Gefühl einer fairen Gemeinschaft anzugehören.

      Zu 4. … siehe zu 3.

      Zu5. Ja, abwarten ist immer gut, das machen unsere Politiker schon seit Jahren und wir sehen wohin das geführt hat. :(

      Erben bestimmt die Spielregeln, OK, aber ich finde es unfair uns gegenüber dies ohne Ankündigung zu machen und uns nicht die Chance zu geben vorher die „erarbeiteten“ Oechsle nach den alten Bedingungen einzulösen.

      Wie gesagt, es kommt eine neue „Ära“ … aber die wird so nicht meine sein und für meine Freunde und Familie sicherlich auch nicht.

      Ich bin einfach nur enttäuscht (hab mich wohl getäuscht) !

  7. Hallo zusammen,
    leider muss ich mich auch zu diesem Thema melden…

    Ich bin sehr gerne Erben Patron und ich freue mich, dass es die Erben Gemeinschaft schon so lange gibt, ABER: ich finde es total unfair, dass man nicht im Vorfeld gesagt bekommt, wann wieviele Oechsle verfallen. Bei anderen „Bonussystemen“ wird man doch auch informiert und hat die Möglichkeit diese noch einzulösen, bevor sie verfallen. Mir sind in den letzten Tagen fast 3000 Oechsle verfallen und ich hätte das wirklich gern vorher gewusst. – Ja, in den TB steht, dass nach 36 Monaten die gesammelten Oechsle verfallen…
    Wieviele Oechsle kann ich persönlich denn nun einlösen, damit mich diese Nachricht nach dem Einloggen nicht mehr täglich begrüßt???
    (PS: Ich möchte nur die notwendigen Oechsle einlösen und nicht mehr.)
    Dankeschön für eine Nachricht!

    1. Guten Morgen „Freche Traube“ – zuerst einmal noch einen herzlichen Glückwunsch – gestern war ja Dein Geburtstag .

      Um die genaue Abfolge Deiner Oechsle zu sehen kannst Du ja in Deinem Profil nachschauen. Ist zwar etwas mühsam darin herumzublättern, aber alles klar ersichtlich.
      Im Prämienkatalog hatte sich ja ständig etwas verändert, manche schönen Dinge waren nur in einer begrenzten Anzahl vorhanden und den Marketingexperten wird sicherlich wieder etwas einfallen, was auch den anspruchsvollsten „Oechslesammler“ eingermaßen zufrieden stellt. Man konnte ja bei den Umfragen Vorschläge machen und manches davon wurde ja auch umgesetzt.

      Laßt den Verantwortlichen doch einfach ein bißchen Zeit neue Strategien zu entwickeln.

      Lg von Jollymaus

  8. Hallo liebes Erben Team,
    ich habe gerade gesehen, daß viele der „Aktivitäten“ im Moment nicht mehr vorhanden sind.
    Wir haben für Dezember nach langer Planung erstmals einen Kurzurlaub an der Mosel in der Nähe von Traben-Trabach gebucht und wollten bei der Gelegenheit auch den Erben-Pfad laufen. Dafür gab es bis jetzt immer einige Öchsle, wenn man von dort ein Photo hochläd. Wird es das bis Dezember wirder geben?
    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen! Danke.

  9. Die Gutscheine für den Erben-Shop sind schon stark entwertet worden.
    Wenn ich sehe, dass ich dort für ein 6-Pack Dornfelder Trocken fast 30€ zahle – bei einem 40€ Gutschein muss ich für 80€ einkaufen – dann nehme ich 3 Six-Packs für fast 90€ + 6€ Versand (oder für 10€ mehr die Versandkosten sparen) – also 96€-40€-Gutschein = 56€ für 18 Flaschen – also 3,11€ pro Flasche – aber im Einzelhandel für 2,99€/Flasche im Angebot zu bekommen – ohne weitere Mühe.

  10. Leider scheint es ja hier auf die vielen Fragen von Erben im Moment keine Antworten zu geben…?
    Ich hätte nämlich auch eine :-)
    Es gab vor ein paar Tagen mal für wenige Stunden den Erben Dornfelder Barrique Rotwein als Prämie im Prämienshop, leider war diese Prämie schon nach wenigen Stunden wieder vergriffen.
    Wird es denn diesen Wein in den nächsten Tagen noch mal in einer „Neuauflage“ geben???

  11. Leider wurde 2 Tage bevor ich jahrelang 40000 Oechsle gesammelt hatte die Punktzahl für den Moselaufenthalt auf 60.000 erhöht. Auf eine Anfrage wurde mitgeteilt, dass der Aufenthalt eben teurer geworden wäre. Jetzt habe ich mich den 60000 Oechsle genähert und auf einmal wurden 5700 Oechsle abgezogen, da diese nach 3 Jahren verfallen. Ein kleiner Hinweis vorher wäre sehr nett gewesen. Ach ja und der Moselaufenthalt wurde aus dem Prämienprogramm gestrichen. Sehr enttäuschend.

    1. Hmmm… Moin Jens.

      Das heißt also um eine Antwort von Erben in angemessener Zeit zu erhalten müßten wir alle Facebook beitreten. Und wenn wir nicht dem Gesichtsbuch beitreten (aus welchen Gründen auch immer) können wir Erben nicht erreichen, oder?

      Wozu gibt es hier dann überhaupt eine Komentarfunktion ? Die Anwender antworten doch auch.

      Hat Erben hier Schreibverbot?

      Einen schönen Abend noch ;))

  12. Original Zitat Erben auf dieser Seite:

    HALLO UND GUTEN TAG!
    Hier, in unserem Blog, berichten wir, die Mitarbeiter aus dem Hause Langguth, von Neuigkeiten rund um Erben Wein und von den Geschehnissen in unserem Erben Jubiläumsweinberg. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anregungen!

    Wird hier eigentlich nur für die Luft geschrieben?

    Keine Antworten oder Stellungnahmen… eine sehr spezielle neue Ära.

    Ich bin enttäuscht und verärgert…

  13. Die Ignoranz von Erben Wein, wenn man per Mail Fragen stellt, ist unglaublich. Entweder fühlt sich keiner wirklich dafür zuständig oder es ist ihnen schlichtweg einfach egal.
    Dabei hätte ich wirklich gerne gewusst, ob die von mir mühsam zusammen gesparten Öchsle ihren Wert behalten oder einfach so mal weggestrichen werden.
    Es ist wirklich entäuschend, seit Wochen überhaupt keine Rückmeldung zu bekommen :-((

  14. Neue Ära hin oder her….wenn keine Fragen mehr beantwortet und die vielen treuen Mitglieder im Regen stehen gelassen werden ist das sehr enttäuschend. Schade auch das nicht mal Weihnachts – oder Silvestergrüße an die Mitglieder rausgehen.
    Hoffentlich ändert sich das schnell wieder.
    Allen Mitgliedern einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.

  15. Dieser Blog hat sich ja sehr enttäuschend entwickelt, seit Wochen – ja fast Monaten – keinerlei Antwort auf die hier gestellten Fragen… :-(

    Mir ist gerade noch aufgefallen, daß viele der gängigen Erben-Weine gar nicht mehr im Onlineshop gelistet bzw. verfügbar sind, z.B. Erben Chardonnay trocken, Erben Reserve Spätburgunder trocken oder Erben Sauvignon Blanc trocken!????
    Über Amazon sind alle diese Sorten jedoch problemlos und kurzfristig bestellbar!?!?
    Was hat das denn zu bedeuten, daß es die im eigenen Onlineshop nicht mehr zu kaufen gibt?
    Insbesondere, da man ja die oechsle-Gutscheine (verständlicherweise!) nur noch für Erben-Weine einlösen kann, macht es dann so eine Bestellung nicht einfacher, wenn von den Erbenweinen nur noch ein Bruchteil (in meinem Fall an trockenen Sorten nur noch Grauburgunder und Dornfelder) überhaupt bestellbar ist…

    Und im Prämienshop werden seit Wochen überhaupt keine Weine mehr angeboten?!?

    Naja, wie auch immer, vielleicht gibt es hier ja im neuen Jahr mal wieder Antworten von den verantwortlichen Erben-Mitarbeitern!?

    Ich wünsche auch allen, die hier totz allem immermal noch vorbeischauen, einen guten Rutsch und alles Gute für’s neue Jahr!

  16. Hallo liebes Team, eine Neuausrichtung hört sich ja nicht schlecht an, aber warum wird diese tolle Gemeinschaft dafür aufgelöst???
    Und wie geht es weiter ???
    Müssen wir uns in der neuen Gemeinschaft neu anmelden und werden wir ,,alten Mitglieder“ informiert….also zur neuen Gemeinschaft eingeladen??
    Und wie funktioniert die Übernahme der erworbenen Öchsle ???
    Fragen über Fragen😏 ????
    Ich hoffe das wir alle über das weitere Vorgehen informiert werden denn ich möchte als echter Fan natürlich auch in der neuen Gemeinschaft dabei sein.
    Liebe Grüße

  17. Es kommt eine neue Plattform und es gibt Veränderungen.
    Die Oechsle können wir mitnehmen.
    Alles weitere gibt Erben wenn es soweit ist bekannt.
    Gebt Ihnen Zeit die neue Ära einzuleiten.

  18. Ich bin auch enttäuscht. Habe von Anfang an die Oechsle fleißig gesammelt, da ich mal die Reise einlösen wollte. Habe regelmäßig Rezepte eingereicht usw. Plötzlich ohne Vorwarnung wurden mir 4500 gestrichen unter Hinweis darauf, dass das automatisch nach drei Jahren erfolgt! Bei einem seriösen Miteinander warnt man da vorher mal . Und nun habe ich noch knapp 40.ooo und kann damit nichts anfangen, weil alle vernünftigen Prämien gestrichen wurden. So geht man wirklich nicht mit Mitgliedern in der Community um! Ich bin sehr enttäuscht

    1. Hallo Shoushou. Ich kann deinen Frust sehr verstehen. Ich wusste auch nichts davon dass die Oechsle nach 3 Jahren gestrichen werden. Ich finde es auch nicht fair und unseriös dass man da nicht vorher warnt. Ich frage mich daher warum überhaupt eine Reise als Prämie angeboten wird. Rechne mal nach: Wenn die Punkte nach 3 Jahren gelöscht werden kann man gar nicht auf die Reise kommen. Verstehe nicht warum die dann angeboten wird.

      1. Hallo What.Zid.Tooya Das war da auch mein Gedanke, habe akribisch die Punkte zusammen getragen und war wirklich fleißig- gerade bei Rezepten und allen Umfragen, ich finde, so geht man nicht mit seinen Mitgliedern um, die Resonanz hier bestätigt, dass es viele trifft. Vielleicht lernen sie daraus

      2. Bitte mal ganz gut hier überlegen – es ist eine Seite für Konsumenten!
        Es wäre sehr gut möglich gewesen die Reise -Oechsle zusammenzusparen –
        Alle zwei Wochen sich die Mühe zu machen ein gelungenes Rezept fürs Kochbuch einzureichen – 13000 Oe./Anno
        Dazu das täglichen Einloggen, Umfragen, Adventskalender, Fotoaktionen, Abstimmungen und Quiz. – sozusagen „geschenkte“ Oechsle. – 10000 Oe. /Anno
        Wer dann noch wirklich Konsument war bekam für Codes bei Onlinebestellungen reichlich Oechsle, dazu addieren sich die Flaschencodes.
        War also nicht unerreichbar, sogar in wesentlich kürzerer Zeit als 3 Jahre.
        Gruß von Nici

  19. Ich bin auch sehr enttäuscht, in einer Mail angekündigt zu bekommen das den Mitgliedern zum 06.04.2019 die Mitgliedschaft gekündigt wird… ich bin gespannt wie die neue Ära aussehen wird und wie die mühsam angesammelten Oechsle eingetauscht werden, hoffe Ihr macht was draus, sonst ist es mit meiner Ära auch zu Ende…

  20. Ich habe gestern auch, wie alle anderen Mitglieder sicher auch, eine Mail vom Erben Team erhalten, in der mir die Mitgliedschaft zum 6. April 2019 gekündigt wird und die jetzige Erbengemeinschaft aufgelöst wird.
    Die angesammelten Oechsle können auf Wunsch in das neue Prämienprogramm übernommen werden.
    Ich hoffe, das wir ausführlich über den weiteren Werdegang der Erbengemeinschaft informiert werden. In der letzten Zeit gab es seiten des Erben-Teams keine Informationen bzw. Beantwortungen von E-Mails etc.
    Hoffentlich gibt es jetzt bald Antworten auf unsere Fragen.

  21. Als neulich die Mail kam dass sich in der Gemeinschaft viel verändert war mir schon klar dass sie zu Ende geht. Ich hoffe dass es weitere zeitnahe Informationen gibt. Vor allem wie die Punkte übertragen werden können.
    Es gibt ein paar Punkte die ich in dieser Gemeinschaft schlecht fand und als Verbesserungsvorschläge anmerken möchte.
    1. Es gab nie Antworten auf E-Mails.
    2. Es wurde nicht vorgewarnt dass die Punkte nach 3 Jahren automatisch gestrichen werden.
    3. Darum konnte man niemals soviel Oechsle sammeln dass man auf die Reise kommen konnte. Ich frage mich warum die dann angepriesen wurde.
    4. Beim Quiz um den Oechsle König wurde jedes mal betrogen und geschummelt. Auch die 3 Gewinner des letzten Quizes haben eindeutig nicht mir rechten Dingen gespielt.
    5. Ich finde es sehr schade dass die Prämien so plötzlich gestrichen wurden. Und vor allem man bei den Wertgutscheinen die es noch gibt man die selbe Summe drauf zahlen muss. So wird einem das Geld aus der Tasche gezogen.
    6. Die Informationspolitik war immer äußerst dürftig. Auch die letzten Mails in Bezug auf die Erben Gemeinschaft waren nichts halbes und nichts ganzes. Mir kam es eher so vor als ob Erben&Langguth keine Lust mehr auf die Gemeinschaft haben, die Mitglieder nicht wert schätzen und jetzt versuchen sie los zu werden.
    Deswegen glaube ich nicht dass es eine neue Gemeinschaft geben wird.
    7. Ich hoffe dass die neue Gemeinschaft; wenn es denn eine geben wird für alle offen ist und nicht für einen elitären Kreis mit einem vorherigen Rekrutierungsverfahren. Vor allem aber hoffe ich dass die mühsam angesammelten Oechsle einfach ohne dass das Mitglied etwas tun muss übertragen werden. Vor allem aber dass sie fair in der Summe übertragen werden. Also wie hier 1 Oechsle ist 1 Cent wert.

  22. Tja, auch auf die Gefahr hin, dass sämtliche (berechtigte) Kritik unter diesem Post in’s Leere geht, möchte ich ebenfalls kurz sagen, dass ich den Umgang mit der Erben Gemeinschaft und ihren Mitgliedern gelinde gesagt unglücklich finde. Eine Neuausrichtung der Marke ist das Eine, und sicher nicht grundsätzlich schlecht, insbesondere, wenn die Verkaufszahlen einfach nicht so sind, wie sie für die Gesamtmarke Erben sein müssen, um weiterzubestehen (und das ist sicher in unser aller Interesse). Dennoch halte ich es für problematisch, uns Stammkunden und Erben-Gemeinschaftsmitglieder, wie in den letzten Wochen und Monaten geschehen, zu vergrätzen, indem:
    a) ohne Ankündigung Prämien komplett zusammengestrichen und unattraktiv gemacht wurden,
    b) keinerlei Antworten auf berechtigte Nachfragen erfolgen, und zwar weder hier, noch per E-Mail oder auf den sozialen Medien
    und nun, c) die gesamte Gemeinschaft anhand einer bewusst vage gehaltenen E-Mail aufgelöst wird, aus der weder klar wird, wie die Neuausrichtung denn nun wirklich aussehen soll (ich denke, das sollte am 1.1. bekannt gegeben werden?), noch ob und was unsere Oechsle im neuen Prämienprogramm noch wert sein werden.

    Ich persönlich habe gestern noch einen der 40€-Gutscheine aus dem traurigen Rest des Prämienshops für die im Preis ohnehin bereits extrem gesenkten Erben-Weine eingelöst und werde den Rest meiner Oechsle wohl mitnehmen.
    Dennoch bereite ich mich darauf vor, dass dies durchaus meine letzte Erben-Bestellung gewesen sein könnte, denn ich finde nicht, dass man so mit loyalen Stammkunden umgehen sollte. Das macht die gesamte Marke auf einen Schlag unsympathisch – was schade ist, schließlich habt ihr hier in den letzten Jahren wirklich eine schöne Gemeinschaft mit tollen Aktionen aufgebaut. Und der Wein – nun ja, der ist zwar lecker, aber es gibt halt auch noch andere Weingüter mit schönen Rieslings-Söhnen und Rosé-Töchtern.

    Schade, wirklich. Hoffen wir mal, dass es von hier aufwärts geht, weiter abwärts geht es in der Markenkommunikation nämlich kaum, zumindest aus meiner Sicht.

  23. Bestellen war immer teurer, als Kauf im Geschäft.
    Denke, Erben legt keinen Wert mehr auf uns.
    In meinem Real Stammgeschäft wurde er aus dem Programm genommen, im Kaufland wird er zu 2,-€ verschleudert.
    Da kann man davon halten, was man will

    i

    1. Aber zu den neuen Erben Friends scheinen ja die Mitglieder der (alten) Erben Gemeinschaft leider nicht (mehr?) dazuzugehören? Hier gibt’s nicht mal ’ne Info zu diesen Neuigkeiten…?!

      1. 1. Muss sie Langguth nicht zu jedem Schritt der neuen Ära äußern
        2. War die Präsentation von Langguth und Friends eine interne Veranstaltung, wo Mitarbeiter und Firmen eingeladen wurden um das neue Design vorzustellen
        3. Hat das mit der Erben Gemeinschaft nichts zu tun
        4. Wenn Langguth soweit ist, uns und der Gesellschaft das neue Design und die neue Ära zu präsentieren, werden wir es erfahren

  24. Eine Reaktion, die recht positiv und zuversichtlich ist… Oder so.

    ____________________________________________
    Facebook-Privatnachricht von Erben Wein:

    15. November 2018, 09:50 Uhr

    Lieber Jens,

    vielen Dank für deine Nachricht.

    Vielen Dank auch für deinen bisherigen Support in der ERBEN Gemeinschaft und dein Interesse an der Marke ERBEN und unseren Weinen.

    Die bisherigen Änderungen in der ERBEN Gemeinschaft sowie in der Prämienwelt waren ein notwendiger Schritt, um uns und die Marke neu auszurichten und auf einen neuen Weg zu führen, wie schon im Blogbeitrag „ERBEN Wein – Eine neue Ära beginnt“ beschrieben.

    Wir arbeiten momentan sehr stark an der Neuausrichtung der Marke ERBEN und an der Entwicklung einer neuen Plattform für unsere treuen Fans. Mache dir bitte keine Sorgen um deine Oechsle. Nach der Neustrukturierung werden wir unseren wirklich treuen ERBEN Fans wieder belohnen.

    Liebe Grüße aus Traben-Trarbach
    Dein ERBEN Wein Team

  25. Langguth hat es vor 2 Wochen bekannt gegeben, das die neue Ära begonnen hat.
    Jetzt gibt es eine einheitliche Flaschenform für alle Sorten.
    Das hat aber nichts mit der neuen Ära in der Gemeinschaft zu tun.

  26. Die Codes waren in Zusammenhang mit unserer Präsenteraktion auf den Flaschen.
    Die ging im November 2018 zu Ende.
    Die Codes blieben ohne unser Bild bis zur Umstellung des neuen Designs und Flaschenform drauf.
    Wir haben in den letzten Jahren genug Oechsle sammeln können.
    Jetzt wird es Zeit etwas für Langguth Erben zu tun
    (Kauf der neuen Flaschen auch ohne Oechsle oder bekanntmachen des neuen Designs und Flaschenform)

    1. Hallo becks,
      gehörst Du eigentlich zu Erben Wein bzw. Langguth Erben?
      Oder sprichst Du hier in ihrem Namen, Du scheinst ja mehr zu wissen als viele von uns anderen?
      Oder warum sprichst Du immer von „unser“ und „wir“ und trittst so vehement gegen jegliche – teilweise ja durchaus gerechtfertigte – kritische Äußerungen gegenüber Erben und deren aktueller „Kommunikationspause“ in die Bresche?
      Es warten hier ja alle mehr oder weniger geduldig auf das, was da passiert – oder auch nicht. Aber ein paar Antworten auf drängende Fragen der Mitglieder oder ein paar allgemeine Infos nach mehrmonatiger Stille wären ja nicht ganz verkehrt…!?

      1. Hallo mutzputz. Da gebe ich dir vollkommen Recht.
        Mich nervt es total dass becks_23 ständig alles verteidigt und recht fertigt nur weil er zu Erben gehört. Wenn er doch so viel Hintergrundwissen hat sollte er uns mal sagen wie es mit der Gemeinschaft weiter geht.

      2. So ihr Lieben, ich versteh die ganze Aufregung nicht. Becks_23 wollte nur antworten auf fragen geben, die eigentlich bekannt sind. Die Codes waren eine Aktion von erben in Kombination mit den Präsentern auf den Flaschen, diese Aktion wurde sowieso einmal verlängert und ist dann ausgelaufen.
        Das hat nichts mit Hintergrundwissen zu tun oder das jemand Mitarbeiter von Erben ist!

        Tobi „becks_23“ war einer der vier Präsentern von der Aktion und das „wir“ bezog sich einfach auf die Fotos von den Präsentern auf den Weinflaschen .

        Und mit in die Bresche springen hat das auch nichts zu tun!

        Es ist bestimmt nicht alles optimal gelaufen und ich kann auch verstehen wenn man verärgert ist!
        Aber wartet doch einfach ab was kommt. So ein Umbruch lässt sich nicht von heute auf morgen gestalten. Die Agentur wurde gewechselt, die Flaschendesings wurden neu gestaltet, das dauert einfach.
        Das sich die lieben erben Mitarbeiter (da stecken wirklich tolle menschen dahinter) noch nicht dazu geäußert haben, wird daran liegen das der Entwicklungsprozess noch nicht abgeschlossen ist, da es einfach Zeit braucht.
        Wenn alles fertig ist, werden wir es hier schon erfahren.

        Und was ist so falsch daran, das ein Unternehmen auch was verdienen möchte?
        Es ist doch toll mit dem 40€ Gutschein, auch wenn ich nen Mbw von 80€ hab, spart man doch trotzdem die Hälfte.

        Und ja man muss Ochsle einlösen, aber die kann ich sammeln ohne je dafür Geld ausgegeben zu haben, mit täglichen login, Rezepte einreichen usw.

        Also ist es doch nicht verwerflich, wenn ein Unternehmen sagt, es gibt nen mbw.

        Ich für meinen Teil werde Erben weiterhin treu bleiben, egal wo die Reise hin geht. Da ich und auch meine Familie und Freunde den Wein mögen.

        Und evtl überdenkt der ein oder andere einfach nochmal alles und gibt Erben eine Chance

        #allesfürerben

        Lg Claudia

    1. @becks_23: Anstatt hier als Mitarbeiter von Erben(auch wenn du es nicht zugibst) Werbung für den Wein zu machen solltest du mal sagen wie es weiter geht. Immer kommen von dir nur Ausflüchte. Von Erben die uns Mitglieder überhaupt nicht schätzen kommt gar nichts. Dass wir die Mitteilung bekommen haben dass die Gemeinschaft aufgelöst wird ist nun bestimmt 6 Monate her. So lange braucht man nicht ein neues Konzept aufzustellen und eine neue Webseite zu erstellen. Dann soll Erben,oder Du einfach ehrlich sein dass es nicht weiter geht, die Webseite auflösen und die angesammelten Oechsle in Gutscheine oder Überweisung auszahlen. Zumahl; Wenn Erben meint es geht weiter hätten sie ein neues Konzept entwickeln können bevor sie uns die Mail geschickt haben. Allein daran sieht man dass es nicht weiter gehen wird.

      1. Ich bin kein Mitarbeiter, sondern ich war 3 Jahre Präsenter.
        Erben schätzt jedes Mitglied.
        Wie lange Langguth Erben für den Aufbau der neuen Webseite und Erben Gemeinschaft braucht, sollte wir den Mitarbeitern und zuständigen Personen überlassen.
        Es bekommt jedes Mitglied am 6.4 seine fristgerechte Kündigung, wann und wie es weitergeht, wird man über Facebook oder Email erfahren.
        Die Oechsle behalten ihren Wert und werden auf die neue Plattform mitgenommen.
        Es wird weder eine Auszahlung in Form von Bargeld, noch in Form von Gutscheinen geben.
        Es wird weitergehen mit der neuen Plattform, es bedarf noch ein wenig Geduld.

        #allesfürerben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.