Grillen mit ERBEN: Dornfelder Chicken Wings

Mal etwas ausgefallenes, was man sonst so nicht kennt. Geschmacklich wie auch farblich. Saftige Hühnerflügel mit leichtem Dornfelder-Aroma und einem Hauch von Knoblauch.

Für unsere Dornfelder Chicken Wings benötigen wir folgende Zutaten:

  • 10 Chicken Wings
  • 250 ml Dornfelder
  • 4 Knoblauchzehen
  • grobes Meersalz
  • groben Pfeffer
  • falls vorhanden: getrocknete Blüten zum Garnieren

Vorbereitung

Die Chicken Wings von eventuell noch vorhandenen Federkielen befreien. Die Wings in einem Vakuumbeutel zusammen mit dem ERBEN Dornfelder und den geschälten Knoblauchzehen einvakuumieren. Jetzt müssen die Wings 24 Stunden im Kühlschrank ziehen. In der Zeit nehmen sie den Geschmack und auch die Farbe des Dornfelders an. Der Knoblauch bleibt später dezent im Hintergrund.

Grillen

Bereitet euren Grill auf indirekte Hitze von 180 Grad vor. Solltet ihr „Chunks“ von Rotweinfässern zum Räuchern haben, passen diese ideal zu unseren Wings. Ich habe mich für eine leichte Rauchnote dazu entschlossen, solche zu verwenden.

Lasst die Wings abtropfen und gebt euer grobes Salz darauf, so lange diese noch feucht sind.

Platziert die Wings für 45 Minuten bei 180 Grad indirekt auf dem Grill. Solltet ihr räuchern wollen, legt euer Räuchergut von Anfang an mit dazu. Nach 45 Minuten habe ich die Wings nochmal ganz leicht mit dem Dornfelder eingepinselt und dann direkt im feuchten Zustand gepfeffert.

Auf dem Teller habe ich diese dann mit getrockneten Blüten dekoriert. Das ist kein Muss, gibt aber einen herrlichen sommerlichen Duft in der Nase.

Fazit

Die Wings werden leicht süß-säuerlich durch den Dornfelder, das grobe Meersalz passt wunderbar dazu und der grobe Pfeffer rundet alles ideal ab. Das ergibt eine herrliche Symbiose der Geschmäcker auf der Zunge. Süß, sauer, salzig, leicht scharf und ein Hauch Knoblauch. Alle Sinne werden angesprochen. Perfekt!

ERBEN Dornfelder im Onlineshop bestellen!


Über den Gastautor

Im Jahr 2011 entfachte bei Christian die Leidenschaft fürs Grillen, seit 2015 bloggt er seine leckeren Rezepte und Eigenbauten auf seinem Blog Westwood BBQ. Er nimmt regelmäßig erfolgreich an Grill-Wettbewerben teil und hat diverse Erfahrungen als Juror. Wir freuen uns, dass er Teil der vierköpfigen Jury unseres ERBEN Foodblogger Awards BBQ & Grill 2018 ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.