ERBEN Crostini: Die passende Vorspeise für euren Grillabend

ERBEN Foodblogger Award BBQ & Grill Gastbeitrag Thomas Bacon zum Steak Crostini Riesling

ERBEN Foodblogger Award BBQ & Grill Gastbeitrag Thomas Bacon zum Steak Crostini Riesling

Eigentlich sind sie als Vorspeise gedacht, aber bei den aktuell sehr heißen Tagen funktionieren die Crostini auch als leichter Sattmacher.

Schnell zubereitet und super lecker passen die gegrillten Brotscheiben perfekt zu einem kühlen ERBEN Riesling halbtrocken.

Zutaten für ERBEN Crostini

  • 30 g Butter
  • 20 g Walnusskerne
  • 3 EL brauner Zucker
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 ml Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • 1 Baguette, Weißbrot oder Brot nach Wahl
  • 1 Blauschimmelkäse
  • rote Weintrauben, kernlos
  • frischer Koriander

Zubereitung der ERBEN Crostini

Die Walnusskerne in Viertel schneiden und mit der Butter bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne erhitzen, bis die Butter braun wird. Den Zucker über die gesamte Fläche der Pfanne geben und bei ausgeschaltetem Herd langsam schmelzen lassen, dabei nicht rühren. Wenn die Zuckerkristalle geschmolzen sind, werden die Walnüsse geschwenkt und mit einer dünnen Karamellkruste versehen. Auf einem Teller kühlen sie dann etwas ab.

Jetzt den Knoblauch hacken und in reichlich Olivenöl lediglich für 3 Minuten anschwitzen, dann mit 3 bis 4 Prisen Fleur de Sel ordentlich salzen.

Das Brot in Scheiben aufschneiden und mit einem Backpinsel von beiden Seiten leicht mit dem Knoblauch-Öl benetzen. Erst jetzt den Blauschimmelkäse aus dem Kühlschrank nehmen und sofort vorschneiden. Währenddessen das Brot von einer Seite bei mittelstarker Hitze und geschlossenem Deckel für 1 bis 2 Minuten knusprig rösten, dann wenden. Auf die bereits gegrillte Seite eine Scheibe Blauschimmelkäse legen und erneut für 1 bis 2 Minuten bei geschlossenem Deckel weitergrillen, bis der Käse geschmolzen ist.

Zuletzt werden eine halbe Traube und einige Walnussstücke über den Käse gegeben. Als optionale Garnitur empfehle ich frischen Koriander. Nun können die Crostini serviert werden.

Guten Appetit!


Über den Gastautor

Thomas ist ein bekennender Fleisch-Foodie. Seit 2013 betreibt er seine Seite Bacon zum Steak und begeistert zehntausende Leser monatlich mit leckeren Grill-Rezepten. Auf seinem Blog erfahrt ihr außerdem, in welchen Metzgereien oder Onlineshops ihr richtig gutes Fleisch kaufen könnt und welche Burgerläden einen Besuch wert sind. Auch im „realen Leben“ ist er als Grill-Profi aktiv: Er veranstaltet Kurse, Workshops, bietet Caterings an und ist als Mietkoch buchbar. Wir freuen uns sehr, das er zur Jury unseres ERBEN Foodblogger Awards BBQ & Grill gehört!

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.