Tipps zur Spargelzeit: Wissenswertes zu den Superstangen

ERBEN Gemeinschaft Rezepte Rezeptbuch Spargel

ERBEN Gemeinschaft Rezepte Rezeptbuch SpargelSpargel ist ein Tausendsassa unter den Gemüsen. Er ist gesund, kalorienarm und lecker. Zu Recht besagt der Volksmund: Wer Spargel isst, der sündigt nicht. Wir haben interessante Fakten, praktische Tipps und die passende Weinempfehlung für die Spargelzeit zusammengestellt.

Heilmittel und Delikatesse mit langer Geschichte

Spargel blickt auf eine 5000-jährige Geschichte zurück. Schrieben die Chinesen ihm eine heilende Wirkung gegen Husten, Blasenprobleme und Geschwüre zu, setzten die Ägypter ihn als „Hilfsmittel in Liebesbelangen“ ein. Erstmals kultiviert wurde das Stangengemüse von den Römern, die es auch zu uns nach Deutschland brachten.

Nach dem Untergang der römischen Kultur verschwand der Spargelanbau in unseren Landen wieder, bis er im 16. Jahrhundert wieder aufgenommen wurde, aber als Delikatesse aristokratischen Kreisen vorbehalten blieb. Mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert begann der Siegeszug des Spargels ins Bürgertum und ist heute ein sehr beliebtes Gemüse.

Heute verzehren wir in Deutschland im Schnitt 1,5 Kilogramm Spargel jährlich pro Kopf. Recht ordentlich im Vergleich: Bei Blumen- und Grünkohl sind es gerade mal 2 Kilogramm, die zusammen fast ganzjährig verfügbar sind. Kurzum: Wir lieben das weiße und grüne Stangengemüse. Doch hättet ihr auch Folgendes gewusst?

Grün und weiß: So entsteht die Farbe   

Anders als weißer Spargel wächst grüner Spargel überirdisch. Seine Farbgebung verdankt er der Photosynthese. Violetter Spargel entsteht, wenn weißer Spargel erst gestochen wird, nachdem die Spitze für kurze Zeit oberhalb der Erde der Sonne ausgesetzt war.

Grüner Spargel enthält mehr Inhaltsstoffe und Vitamine als der weiße und ist empfehlenswert für alle, die auf eine gesunde Ernährung wert legen. Übrigens: Beide Spargelsorten könnt ihr auch roh verzehren.

Frischetest: Darauf solltet ihr beim Kauf achten

Spargel sollte frisch auf den Tisch. Mit diesem Kniff könnt ihr im Supermarkt testen, ob ihr zugreifen solltet: Reibt zwei Stangen aneinander. Wenn sie quietschen, ist das ein gutes Zeichen. Weitere Indizien sind eine glatte und feuchte Schnittfläche und wenn die Stangen leicht zerbrechen.

Spargel schälen: So geht’s richtig

ERBEN Gemeinschaft Spargelschäler Prämienwelt Oechsle Weißen Spargel am unteren Ende abschneiden, danach von oben nach unten die Schale entfernen. Die Spargelspitzen werden nicht geschält.

Grünen Spargel muss man theoretisch nicht schälen. Bei dickeren Stangen empfehlen wir es dennoch, denn je dicker die Stange, desto dicker die Schale und umso bitterer der Geschmack.

Zur Spargelsaison gibt es in der Prämienwelt den ERBEN Spargelschäler (nur solange der Vorrat reicht).

Spargel einfrieren: Kniffe für längere Haltbarkeit

Spargel sollte möglichst frisch und roh eingefroren werden. Bevor er luftdicht verpackt wird, sollte er  gewaschen und gut getrocknet werden. Die holzigen Enden abschneiden und weißen Spargel solltet ihr vorher schälen. So hält sich eingefrorener Spargel etwa sechs Monate. Bei der Verwendung unaufgetaut in kochendes Wasser geben.

Knigge: Spargel darf man mit den Fingern essen

Wenn euch im Restaurant ein Fingerschälchen mit lauwarmen Wasser zum Spargel serviert wird, dürft ihr ihn mit der Hand essen. Ansonsten gilt: Schneiden und mit der Gabel essen. Achtung: Immer mit der Spitze beginnen.

Spargel zubereiten: Rezepte aus der ERBEN Gemeinschaft

Der Klassiker Spargel mit Schinken hat eine lange Tradition, die entstand, weil die fertige Reifezeit des Schinkens schlichtweg auf die Spargelsaison fiel.

Im ERBEN Rezeptbuch wurde eine Vielzahl an leckeren Rezepten eingereicht. Ihr möchtet auch eines mit uns teilen? Bis Ende April könnt ihr noch ein Spargelrezept einreichen und 500 Oechsle sammeln.

Zum ERBEN Rezeptbuch

Der passende Wein zum Spargel: Unsere Empfehlung

ERBEN Gemeinschaft Prämienwelt Grauburgunder trocken Weißwein OechsleWird der Spargel mit Fleisch oder einer kräftigen Soße serviert, richtet sich die Weinauswahl nach dem Fleisch oder der Soße (je kräftiger, desto stärker darf der Wein sein). Grundsätzlich gilt: Ein Weißwein oder Rosé passt wunderbar zum Spargelgericht.

Unser Allrounder zur Spargelzeit ist der ERBEN Grauburgunder trocken, den ihr momentan in der Prämienwelt gegen Oechsle tauschen könnt.

Grauburgunger trocken im Prämienshop

Ein Hauch von Frankreich: Spargel-Quiche

Erben Gemeinschaft Rezept der Woche KW 18 2018 Spargel Tarte

Erben Gemeinschaft Rezept der Woche KW 18 2018 Spargel Tarte

Diese Woche machen wir mit dem Rezept der Woche einen kleinen Ausflug in die französische Küche. Eine Quiche ist ein herzhafter Kuchen, der in einer flachen Tarte-Form gebacken wird. Der kleine, aber feine Unterschied zu einer Tarte ist, dass ein Eier-Milch-Gemisch hinzugegeben wird und das Ganze „fluffiger“ schmeckt.

Sicherlich kennen die meisten die klassische Quiche mit Speck. Diese Woche möchten wir euch die Spargel-Quiche von Keke ans Herz legen: Sie kombiniert Spargel mit Schinken und Käse. Lecker. Zum Rezept!

Unsere Weinempfehlung dazu: Der ERBEN Grauburgunder trocken.

Ihr möchtet eure Rezepte ebenfalls mit der ERBEN Gemeinschaft teilen? Für jedes freigeschaltete Rezept gibt es 500 Oechsle. Das beste Rezept des Monats wird mit 1.000 Oechsle prämiert.

Eigenes Rezept einreichen

 

Neu: Dein Fest mit dem ERBEN Fanpaket

ERBEN Gemeinschaft Fanpaket

ERBEN Gemeinschaft Fanpaket

Getreu unserem Motto Mach den Tag zum Fest führen wir eine neue Aktivität in der ERBEN Gemeinschaft ein. Wenn ein besonderer Anlass ins Haus steht, statten wir echte ERBEN Freunde mit einem exklusiven ERBEN Fanpaket aus. Dieses Fanpaket gibt es nicht zu kaufen und enthält eine besondere Überraschung.

Die Auserwählten erwartet neben einer Zusammenstellung der beliebtesten ERBEN Weine eine Prämie, die es nicht in der Prämienwelt zu erwerben gibt. Was das sein wird, verraten wir in Kürze. Doch das war längst nicht alles: Die Empfänger dürfen sich neben dem Fanpaket darauf freuen, hier im Blog vorgestellt zu werden!

Ihr seid echte ERBEN Fans?  

Jetzt bewerben!

 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Frühjahrsputz in der ERBEN Gemeinschaft: Wir fegen durch

ERBEN Gemeinschaft Frühjahrsputz

Achtung, Update! Aufgrund von technischen Schwierigkeiten verschiebt sich der Termin um eine Woche auf Freitag, den 04. Mai, von 11-13 Uhr.

ERBEN Gemeinschaft Frühjahrsputz

Zum Ende des Winters ist es eine schöne Tradition, einen Frühjahrsputz in den eigenen vier Wänden durchzuführen. Die Möbel werden abgestaubt, es wird aufgeräumt und ausgemistet. Genau das haben wir in der ERBEN Gemeinschaft vor.

Was das bedeutet? Wir schaffen Platz für Neues. Den größten Teil bereiten wir im Hintergrund vor, müssen jedoch für die Umstellung leider kurzzeitig aus technischer Sicht „ans Eingemachte“ gehen:

Deshalb wird die ERBEN Gemeinschaft am Freitag, den 27. April (neuer Termin: 04. Mai), von 11 bis 13 Uhr nicht erreichbar sein.

Nach dem Frühjahrsputz dürft ihr euch neben einer aufgeräumten Seite auf Neuerungen freuen, die nach und nach eingeführt werden. Lasst euch überraschen!

Rezept der Woche: Glasierter Spargel mit Lachs, Avocado, Spinat und Süßkartoffel-Pommes

Rezept der Woche ERBEN Gemeinschaft Spargel

Rezept der Woche ERBEN Gemeinschaft Spargel

Der Frühling klopft an die Tür und der Appetit auf leichte Kost wächst. Da ist Spargel die richtige Wahl, denn er ist fettarm, gesund und macht munter. Unter Food & Genuss könnt ihr noch den gesamten April Rezepte rund um das weiße und grüne Stangengemüse einreichen und mit 500 Oechsle belohnt werden.

Das Rennen um das Rezept der Woche hat Selena85 für sich entschieden, denn sie hat den Superstengel mit Zutaten kombiniert, die ganz weit oben auf der Gesundheits- und Food-Trend-Skala stehen: Mit Lachs, Avocado, Spinat und Süßkartoffeln (zum Rezept).

Unsere Weinempfehlung in der Spargelzeit ist der ERBEN Grauburgunder trocken. Mit seiner ausgewogenen Struktur von Ananas-, Aprikosen- und Grapefruit-Aromen harmoniert er optimal mit Spargelgerichten, aber auch zu hellem Fleisch oder reifem Käse.

Wir wünschen viel Spaß beim Genießen!

Eigenes Rezept einreichen

Rezept des Monats: Kekes Crème de la Crème

erben gemeinschaft rezept gewinner ostern opsterbrunch bayrisch creme

erben gemeinschaft rezept gewinner ostern opsterbrunch bayrisch creme

Im März wurden die unterschiedlichsten Rezepte zum Thema Osterbrunch eingereicht, vom Salat bis zum Osterlamm, von süß bis deftig, von leichter Kost bis zur Kalorienbombe blieb kaum ein Wunsch offen. Bei Letzterem wurden wir schwach, die „Crème de la Crème“, also die Bayrisch Creme von Mitglied Keke, hat uns überzeugt. Herzlichen Glückwunsch zur Ernennung zum Rezept des Monats und zu 1.000 Oechsle!

Das Rezept zum Nachmachen (für 4 Personen):

Zutaten:

4 Blatt/Blätter Gelatine
100 g Zucker
1 Stück(e) Vanilleschote
1/4 Liter Milch
1/4 Liter Sahne
4 Stück(e) Eiergelb
Eiswürfel
Filoteig

Zubereitung:

  • Zuerst wird die Blattgelatine in ein Gefäß mit kaltem Wasser zum Einweichen gelegt. Die Gelatineblätter müssen dazu vollständig mit Wasser bedeckt sein.
  • Die Eidotter werden zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel aus Edelstahl, die sich für das spätere Wasserbad eignet, so lange geschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine schaumige Masse entstanden ist.
  • Sahne steif schlagen und beiseite stellen.
  • Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark in die Milch kratzen. Die leere Schote wird ebenfalls in die Milch gelegt und die Milch wird auf dem Herd kurz erwärmt, aber nicht gekocht.
  • Aus der heißen Milch wird die Vanilleschote wieder entfernt. Nun wird die Milch zur Eigelb-Zuckermasse gegossen und über einem heißen Wasserbad mit dem Handmixer auf niedrigster Stufe so lange geschlagen, bis eine Creme entstanden ist.
  • Die Gelatine wird aus dem Wasser genommen, ausgedrückt und in der heißen Creme aufgelöst.
  • Um die Creme zu kühlen, wird sie über einem weiteren Wasserbad, das mit kaltem Wasser und den Eiswürfeln zubereitet wurde, erneut geschlagen. Es wird so lange gerührt, bis sich feststellen lässt, dass die Masse leicht anzieht. Das ist der Beginn des Gelierprozesses.
  • In die kühl gerührte Masse wird die geschlagene Sahne vorsichtig untergehoben und die Bayrisch Creme wird in Gläser verteilt.
  • Aus Filoteig österliche Motive ausstechen und goldbraun backen.
  • Mit frischen Himbeeren garnieren.

Zum Klassiker unter den Sahnecremes empfehlen wir den Klassiker aus dem Hause Langguth, die ERBEN Spätlese. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Hiermit schließen wir das Thema Ostern für dieses Jahr. Tschüss Eier… Hallo Spargel! Im April sind eure Spargelrezepte gefragt. Jedes freigeschaltete Rezept wird mit 500 Oechsle belohnt! Und dem Monatsgewinner winken 1.000 Oechsle.

Unsere Weinempfehlung zu Spargel: der ERBEN Grauburgunder trocken (hier gegen Oechsle eintauschen)

Rezept einreichen

 

Ostern mit der ERBEN Spätlese: Gewinner und Fotogalerie

Das Osterfest ist passé und ihr habt hoffentlich allesamt eine schöne Zeit mit euren Liebsten verbracht. Wir haben gebastelt, gespielt, geschlemmt und das eine oder andere Gläschen ERBEN genossen :-) Wie einige von euch auch, wie ihr bei der Fotoaktion Ostern mit der ERBEN Spätlese gezeigt habt.

Wir haben uns sehr über die tollen Bilder gefreut und können euch verraten: Unserem Osterkomitee fiel die Wahl des Gewinnerfotos nicht leicht. Am Ende hat das Bild von Kafka das Rennen gemacht. Gratulation zu 3.500 Oechsle!

Deinen Gewinn kannst du theoretisch direkt gegen einen 6-er Karton des Wein des Monats Grauburgunder trocken eintauschen ;-)

Doch die Teilnahme der anderen soll nicht unbelohnt bleiben: Jedes der in dieser Fotogalerie freigeschalteten Bilder wurde mit 150 Oechsle belohnt.

Euer Ostern mit der ERBEN Spätlese