Deine Rebe, dein Wein: Werde Rebstock-Pate!

ERBEN Rebstock-Patenschaft Patenschaft-Riesling

ERBEN Rebstock-Pate Rebstock-Patenschaft

Der eine oder andere hat den neuen Flaschenanhänger vielleicht schon gesehen, der seit wenigen Tagen so manche ERBEN Weinflasche im Supermarkt schmückt:

Wir haben 250 Rebstock-Patenschaften zu vergeben!

Unser Jubiläumsweinberg wurde im Jahr 2014 anlässlich des 50. Jubiläums von ERBEN angelegt und die ersten Rebstock-Patenschaften verliehen. Auf dem für die Region typischen Schieferverwitterungsboden wachsen und gedeihen unsere Riesling-Reben seither prächtig und warten nun auf weitere würdige Patinnen und Paten.

Personalisierte Rebe und Weinetikett

Jeder Rebstock wird mit dem Namen seiner Patin bzw. seines Paten versehen. In der dreijährigen Patenschaft darf sich der Würdenträger jährlich auf eine Flasche exklusiven Patenschaft-Riesling freuen, auf dessen Etikett sogar sein Name steht. Der Patenschaft-Riesling ist nicht im Handel erhältlich.

Der Patenschaft-Riesling ist ein absolutes Liebhaberstück mit Seltenheitswert

Wir möchten unsere Rebstock-Patenschaften an jene vergeben, die sie mit Freude tragen. Natürlich würden wir am liebsten allen Mitgliedern der ERBEN Gemeinschaft eine Patenschaft verleihen, doch leider ist die Anzahl der Rebstöcke begrenzt.

Deshalb haben wir die Qual der Wahl. Um sie uns etwas zu erleichtern, haben wir uns eine kleine Frage ausgedacht, mit deren Antwort ihr euch ins Rennen schicken könnt:

„Warum bist du die oder der Richtige für eine ERBEN Rebstock-Patenschaft?“

Wenn ihr diese Frage in zwei Sätzen beantworten könnt, solltet ihr euch unbedingt bewerben. Wir freuen uns auf eure Zuschriften! Der Teilnahmeschluss ist der 30.06.2018

Hier für eine Rebstock-Patenschaft bewerben

14 comments

      1. Oh, gut dass Aileensche gefragt hat. Ich hatte es beim Winzerfest so verstanden, dass die Patronen auch weiterhin den Rebstock behalten. Also hopp hopp, Bewerbung schicken. 😀
        Viele Grüße, Karina

  1. Hallo zusammen,

    diejenigen, die als Gründungsmitglied direkt Patron/in wurden, behalten ihre Patenschaft für weitere drei Jahre.

    Die, die erst später Patron/in wurden, müssen sich neu bewerben.

    Viele Grüße und viel Glück!

  2. Hallo, ich bin noch ziemlich neu hier und habe eine Frage zu der Patenschaft. Welche Verpflichtungen habe ich, wenn ich eine Patenschaft von einem Rebstock übernehme? Gelesen habe ich, daß ich als Dank 1 Flasche Wein von meinem Rebstock bekommen. Ich meine aber auch etwas von einem ABO gelesen zu haben.
    Bitte um Aufklärung.
    Danke!

    1. Hallo Stichlitz,

      herzlich Willkommen in der ERBEN Gemeinschaft! Bei der Rebstock-Patenschaft geht man keine konkrete Verpflichtung ein.

      Das Abo ist nichts anderes, als dass man einmal pro Jahr während seiner dreijährigen Patenschaft eine Flasche exklusiven Patenschaft-Riesling bekommt.

      Der Rebstock wird mit dem Namens des Paten versehen und man kann „seinen“ Rebstock besuchen und ihm gute Worte zusprechen, damit der Wein besonders gut gelingt :-)

      1. Danke für die nette Erklärung.
        Ich wünsche allen Mitgliedern eine schöne Vor-Osterzeit und dann natürlich auch entspannte und hoffentlich sonnige Ostertage, an denen wir einen guten Schluck Erben Wein genießen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.