Rezept der Woche: Eierlikörkranzkuchen mit Blaubeeren

Den Valentinstag habt ihr hoffentlich alle gut verlebt und ohne Pannen hinter euch gebracht :-) Auch wenn der Festtag der Liebe vorbei ist, bleiben wir kulinarisch bei der Verführung – der süßen Verführung.

Das Rezept der Woche stimmt uns direkt auf das nächste Fest ein: Ostern. Der Eierlikörkranzkuchen mit Blaubeeren hat uns besonders gut gefallen, weil Eierlikör in Kuchenform kultig ist und Blaubeeren voll im Superfood-Trend liegen. Eine „gesunde“ Schlemmerei sozusagen :-)

Und so geht’s:

Die flüssigen Zutaten, also Öl, Likör und Eier mit dem Zucker gut verrühren, bis eine Creme entsteht. Das Mehl mit dem Beutel Pudding sowie Salz und Backpulver vermischen und gut unterrühren. Mit Zitronensaft würzen. Eine Kranzkuchenform oder Gugelhupfform ausbuttern und dann unter gleichmäßigem Rütteln mit Bröseln bestreuen. Dann löst sich der Kuchen gut aus der Form.

Eine Stunde etwa bei 175 Grad Ober- und Unterhitze backen. Ich stelle eine Tasse Wasser dazu wegen der Feuchtigkeit.
In der Form 15 Minuten erkalten lassen, dann vorsichtig den Rand mit einem Messer lösen und auf eine Platte stürzen.
Mit Puderzucker bestreuen. Den Tunnel in der Mitte mit Beeren nach Wahl füllen. Schlagsahne schadet nicht. Und dazu Kaffee und einen Eierlikör!

Unsere Weinempfehlung dazu: Die ERBEN Huxelrebe Auslese.

Wir danken Ellaberta für dieses tolle Rezept und wünschen allen viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.