Rezept der Woche: Wirsing-Slaw mit Linsen und Avocado

Wenn es draußen friert, muss etwas Warmes in den Magen: Wirsing-Slaw mit Linsen und Avocado – unser Rezept der Woche zum Thema Wintergemüse. Vielen Dank, lieber Leo01, für die Einreichung dieses köstlichen Rezepts.

So wird’s gemacht:

Die Linsen kocht ihr mit 600 ml Wasser auf und lasst sie zugedeckt bei schwacher Hitze 5 bis 6 Minuten garen. Den Wirsing putzen, waschen, vierteln und den Strunk wegschneiden. Nun schneidet ihr die Blätter klein und gebt sie in eine große Schüssel.
Anschließend wascht und trocknet ihr die Orange und Zitrone, reibt die Schale etwas ab, presst die Früchte aus und verrührt den Essig mit dem Orangen- und Zitronensaft, 1 EL Zucker, Oregano, Salz und Pfeffer. Gebt nun das Öl darunter, mischt den Wirsing, die Soße und die Orangen-Zitronenschale und knetet alles mit den Händen kräftig durch. Lasst das Ganze etwa 10 bis 15 Minuten ziehen.
In der Zwischenzeit gießt ihr die Linsen in ein Sieb, lasst sie abtropfen, viertelt den Granatapfel, brecht ihn in grobe Stücke und löst die Kerne heraus. Jetzt halbiert ihr die Avocado, entfernt den Stein, löst das Fruchtfleisch aus der Schale und schneidet es in Würfel.
Nun mischt ihr die Linsen mit den Granatapfelkernen, der Avocado, dem Oregano und dem Wirsing und richtet den Salat auf einem Teller appetitlich an.

Tipp: Die Granatapfelkerne lassen sich gut in einer Schüssel mit Wasser aus der Schale lösen.

Unsere Weinempfehlung ist dieses Mal der ERBEN Inspiration Mondschein Riesling, der nicht nur durch seine besondere Entstehungsgeschichte besticht, sondern auch aufgrund seiner moderaten Säure und seinem langen Nachhall wunderbar zu diesem Gericht passt!

Guten Appetit!

Schon wieder ein Gewinner: Unser Lieblingsrezept des vergangenen Monats!

Weihnachten liegt zwar bereits ein paar Tage hinter uns, allerdings ist es Zeit für eine wichtige Amtshandlung: Das Küren des Gewinners des Rezept des Monats zum Thema „Weihnachten“! Und Gewinner ist … Trommelwirbel … unser liebes Mitglied biancahae mit ihrer tollen Rezepteinreichung „Rote-Beete-Suppe mit Lebkuchengewürz“.

Liebe biancahae, wir gratulieren dir zu deinem Gewinn! Dieser befindet sich bereits auf deinem Konto! :-)

Ihr habt Lust, das Rezept direkt mal auszuprobieren und nachzukochen? Dann solltet ihr unbedingt folgenden Wein dazu genießen: ERBEN Riesling halbtrocken. Dieser verfügt über eine klare, frische Säurestruktur und ist durch seine halbtrockene Art der ideale Begleiter der leichten, modernen Küche und beschwingter Gemütlichkeit.

Wer bei unserem „Rezept des Monats“ mitmachen und sich die Chance auf 1.000 Oechsle eröffnen möchte, der ist herzlich eingeladen! Einfach hier die Rezeptidee zum aktuellen Thema „Wintergemüse” einreichen und mit etwas Glück den Gewinn einsacken! Klingt gut, oder?

Rezept der Woche: Mais-Kokos-Suppe

Jetzt, da die Temperaturen eisig sind und der Winter nun gänzlich Einzug gehalten hat, ist es Zeit für etwas Warmes. Da kommt uns das Rezept der Woche zu unserem kulinarischen Monatsthema „Wintergemüse“ von unserem lieben Mitglied Immi-Macks gerade recht: Die Mais-Kokos-Suppe! Damit wird uns kuschelig warm ums Herz.

So gelingt sie euch:

Als erstes wascht ihr das Gemüse – Zwiebeln, Mais, Porree, Möhren und Paprika – und schneidet es klein. Nun wascht ihr die Linsen, legt etwas von der Paprika, dem Lauch und den Zwiebeln zur Seite und bratet das Gemüse in einem großen Topf an. Anschließend löscht ihr es mit etwas Brühe ab, gebt die Linsen hinzu und lasst sie einkochen.

Jetzt püriert ihr das Ganze kräftig mit einem Pürierstab durch, würzt je nach Geschmack und gießt die Kokosmilch auf. Das Gemüse, welches ihr zuvor beiseite gelegt habt, bratet ihr nun in etwas Kokosfett an und gebt es zur Suppe hinzu.

Et voilà! Schon ist die Kokos-Mais-Suppe fertig. War gar nicht schwer, oder?

Dazu empfehlen wir euch den ERBEN Kabinett, der durch seine milde Säure erfrischt und durch seinen dezent-herzhaften, mild-blumigen Geschmack mit feinen Fruchtaromen besticht. Er passt perfekt zu Vorspeisen, Geflügel, hellem Fleisch und Käse.

Und nun wünschen wir einen GUTEN APPETIT!

 

 

Das Jahr fängt ja gut an! Mit den Gewinnern des Rezeptes des Jahres!

Beginnen wir das Jahr mit erfreulichen Nachrichten!

Die Gewinner unseres „Rezept des Jahres“ stehen fest und verdienen ein lautes HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Liebe Jollymaus, deine Rezepteinreichung „Entenbrust mit Orangenreis und Spitzkohl-Möhrengemüse“ hat es den Mitgliedern der ERBEN Gemeinschaft ziemlich angetan und mit Abstand die meisten Stimmen erhalten. Daher hast du ihn dir verdient: Den ersten Platz und damit sage und schreibe 15.000 Oechsle!

Platz 2 und somit 10.000 Oechsle gehen an unser liebes Mitglied Ellaberta mit ihrer Rezeptidee „Maishuhn mit Rosmarin gespickt“ und über den dritten Platz, der mit 5.000 Oechsle dotiert ist, darf sich Claudia Zesewitz mit ihrem köstlichen Rezept „Exotischer Obstsalat mit Weinbergpfirsich-Likör-Sahne und warmen Gewürzen“ freuen.

Allen drei Gewinnern gratulieren wir herzlich. Ihr habt es euch verdient!

Und nun heißt es wieder: Rezepte einreichen, Rezepte einreichen, Rezepte einreichen. Die kreativsten und leckersten werden wie immer belohnt :-)

Alles Liebe zum neuen Jahr und nasse Grüße von der Mosel!

Wir wünschen euch, liebe Mitglieder der ERBEN Gemeinschaft, ein gesundes und glückliches Jahr 2018! Wir hoffen, ihr seid gut gestartet!

Was uns anbelangt, so war die Lage in den letzten Tagen etwas angespannt. Sicher habt ihr in den Medien mitbekommen, dass auch die Mosel derzeit vom Hochwasser betroffen ist. Zum Glück ist die Situation nicht ganz so schlimm wie im Krisenjahr 1993, aber vielerorts gab es zum Jahresanfang feuchte Keller und gesperrte Straßen. Inzwischen sinken die Pegelstände wieder und die Moselaner, die in dieser Hinsicht so einiges gewohnt sind, können aufatmen und nach vorne blicken!

Hier ein kleiner Einblick in die Lage.

Das tun auch wir und freuen uns auf ein spannendes, gemeinsames Jahr mit euch!

Eure Annika