Es weihnachtet sehr. Auch in der ERBEN Gemeinschaft!

Gibt es in diesem Jahr endlich wieder weiße Weihnachten? Was schenken wir unseren Liebsten bzw. was wünschen wir uns selbst? Wie dekorieren wir unsere eigenen vier Wände? Alle Jahre wieder stellen wir uns in der Adventszeit dieselben Fragen.

Als gestern Nachmittag hier in Traben-Trarbach die ersten Flocken vom Himmel rieselten, wurde uns schlagartig bewusst, dass es so langsam Zeit wird, ein paar Antworten zu finden. Immerhin, wenigstens bei der Weinauswahl sind wir uns schon sicher. Für uns gehört ERBEN zum Fest wie die goldenen Locken zum Weihnachtsengel oder der weiße Bart zum Nikolaus.

Um euch bei eurer Entscheidungsfindung etwas unter die Arme zu greifen, haben wir uns überlegt, wie wir euch, liebe ERBEN Gemeinschaft, in der Vorweihnachtszeit inspirieren können, nicht nur was die Weinbegleitung anbelangt. So starten wir morgen pünktlich zum 1. Dezember zum allerersten Mal einen ERBEN Adventskalender, hinter dessen Türchen es täglich bis zum Heiligen Abend etwas Neues zu entdecken gibt. Außerdem servieren wir euch in unserem Blog kreative Ideen, wie ihr eure Wohnung mit selbstgebastelten, weihnachtlichen Accessoires verzaubern könnt.

Lasst euch überraschen!

Eure Annika

#erbenzumfest
#erbeninspiriert

Das Video vom ERBEN Winzerfest 2017 ist da!

Hier ist es! Exklusiv und brandneu! Nur für euch! Das Video vom ERBEN Winzerfest 2017!

Bilder sagen mehr als Worte. Und daher werden wir mit solchen recht sparsam sein heute und euch viel Freude beim Anschauen des Videos wünschen! Den umfassenden Rückblick zum Winzerfest findet ihr hier. Eure Annika :-)

 

 

 

Erben-Black-Friday-Sale-Wochenende

Nur dieses Wochenende (24.11.17 00:00 Uhr bis 26.11.17 23:59 Uhr) könnt ihr in unserem Online-Shop unsere einmaligen schwarzen ERBEN Weingläser im 2er-Pack reduziert für nur 9,99 € bestellen!

 

 

Alle Mitglieder aufgepasst – auch in unserer Prämienwelt der ERBEN Gemeinschaft findet ihr tolle Angebote zum Black-Friday-Sale-Wochenende!

Wie immer steht euch das Team der ERBEN Gemeinschaft und unseres Webshops mit Rat und Tat zu Seite :-)

Viel Spaß beim Shoppen!

Wenn der Winter naht: Neues aus dem Jubiläums-Weinberg!

Ihr Lieben,

heute war ich mal wieder für euch im ERBEN Jubiläums-Weinberg unterwegs :-)

Das Winzerfest 2017 liegt jetzt schon einige Wochen hinter uns und ich kann euch sagen, dass sich der Jubiläumsweinberg seitdem ganz schön verändert hat. War er vor einigen Wochen noch mit goldgelben Blättern bedeckt, zieht nun so langsam der Winter hier oben ein. Die Sonne scheint allerdings noch immer!

Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, ist der Jubi-Weinberg inzwischen ganz schön kahl. Es wurden in der Zwischenzeit auch neue Reben gepflanzt, da leider nicht jeder Rebstock die Wetterbedingungen im vergangenen Jahr überlebt hat.

Diesen herrlichen Ausblick auf das schöne Traben-Trarbach genieße ich jedes Mal! Da werden Erinnerungen an die letzten ERBEN Winzerfeste geweckt…

Bis zum nächsten Update von unserem ERBEN Jubiläums-Weinberg!

Eure Ann-Kathrin

Lasst uns deftig speisen!

 

Beginnen wir den Vorweihnachtsmonat November, den wir ganz dem kulinarischen Thema „Deftig und Herzhaft” gewidmet haben, mit einem sündhaft leckeren Rezept: Burgunderbraten von unserem Mitglied dahlia.

Dafür benötigt ihr 1 kg Rinderbraten, 600 g Grünkohl, zwei Zwiebeln, ein Lorbeerblatt, eine Gewürznelke, Salz und Pfeffer, Pfefferkörner, etwas Thymian, eine Flasche ERBEN Spätburgunder, eine Möhre, ein Stück Sellerieknolle, ein Bund Petersilie und zwei EL Tomatenmark.

Und so wird der Burgunderbraten zubereitet: Als erstes wascht ihr das Rindfleisch und tupft es trocken. Dann schält ihr die Zwiebeln, achtelt sie, legt das Fleisch in eine große Schüssel und begießt es mit dem Rotwein. Das Fleisch sollte komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein. Zwiebeln, Lorbeerblatt, Gewürznelke, Thymian und Pfefferkörner gebt ihr nun hinzu und lasst das Ganze zugedeckt im Kühlschrank für zwei Tage marinieren.
Anschließend nehmt ihr das Fleisch heraus, tupft es mit Küchenpapier trocken und reibt es mit Salz und Pfeffer gut ein. Die Marinade gebt ihr nun durch ein Sieb, fangt sie auf und legt die Zwiebelstücke beiseite. Jetzt erhitzt ihr das Fett in einem Bratentopf und bratet das Fleisch darin rundherum scharf an. Die geputzte und gewürfelte Möhre, den Sellerie sowie die gehackte Petersilie und die marinierten Zwiebeln fügt ihr hinzu und bratet alles ebenfalls gut an. Das Tomatenmark könnt ihr nun untermischen und alle Zutaten kräftig anrösten. Dann mit der Marinade nach und nach ablöschen. Den Braten lasst ihr zugedeckt für ca. 1,5 bis 2 Stunden bei mittlerer Hitze schmoren, wendet ihn zwischendurch immer mal wieder und passt auf, dass nicht zu viel Flüssigkeit verkocht.
Wenn der Braten gar ist, nehmt ihr ihn aus dem Topf heraus und lasst ihn kurz ruhen, sodass sich der Fleischsaft setzten kann. Anschließend schneidet ihr ihn in Scheiben, gießt den Bratenfond durch ein Sieb, lasst es kurz aufkochen, schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab und bindet es ggf. noch mit Stärke.

Dazu passt ganz hervorragend ein Glas ERBEN Dornfelder halbtrocken. Sein Duft erinnert an Brombeeren und Schwarze Johannisbeeren und er ist äußerst komplex und gleichzeitig harmonisch ausgewogen. Er ist genau der richtige Begleiter für ein leckeres Wintermenü.

Guten Appetit!

 

Was für ein Festtagsmenü: Gänsebrust in Glühweinsauce. Unser Gewinner des Rezept des Monats!

Das Martinsfest steht vor der Tür und wer sich noch nicht für ein Menü zu diesem besonderen Anlass entschieden hat, dem raten wir ganz klar zu diesem Rezept: Gans mit Bratäpfeln, Sauerkraut und Granatapfel.

Es wurde von unserem lieben Kafka zum kulinarischen Thema „Martinsgans“ eingereicht und von uns einstimmig zum Sieger des Rezepts des Monats gewählt! Herzlichen Glückwunsch! Dein Gewinn ist bereits auf deinem Konto gelandet. Schau doch mal nach ;-)

Macht mit und überzeugt durch Kreativität und Geschmack! Wir verlosen jeden Monat 1.000 Oechsle unter der Rubrik „Rezept des Monats“. Ihr seid herzlich eingeladen, hier bei unserem monatlichen Gewinnspiel mitzumachen. Im November sammeln wir Rezeptideen rund um das Thema „Deftig und Herzhaft“.

Auf die Kochlöffel, fertig, los!

Die Suche nach dem besten Rezept des Jahres geht wieder los!

Kinder, wie die Zeit vergeht! Bald neigt sich das Jahr 2017 dem Ende zu und Weihnachten steht so gut wie vor der Tür!

Da es uns im letzten Jahr so viel Spaß gemacht hat, starten wir eine neue Runde: ERBEN sucht das Rezept des Jahres! Unsere Jury hat dafür die 12 schönsten Rezepteinreichungen ausgewählt und nun seid ihr gefragt! Votet hier für euer Lieblingsrezept und sichert euch dabei 50 Qechsle! Bis zum 31. Dezember könnt ihr mitmachen.

Wir sind jetzt schon wahnsinnig gespannt auf euer Urteil! Welches Rezept wird wohl das Rennen machen? Wird es die Zebratorte sein? Die dänischen Kugelpfannkuchen? Oder die norwegische Fischsuppe?

Das Voting ist eröffnet! Und nicht vergessen: Bedenkt bei eurer Entscheidung die Kriterien Kreativität, Fotografie und Qualität!

Wir wünschen viel Erfolg! Möge das beste Rezept gewinnen :-)

Eure Annika

Das Trainingslager ist wieder eröffnet!

Jetzt darf weiter gerätselt werden! Hiermit ist das ERBEN Quiz Trainingslager offiziell eröffnet!

Bereitet euch ab sofort auf die nächste große Runde unseres Erben Quiz im kommenden Jahr vor und schult euer Weinwissen. Hier stellen wir euch jeden Tag eine neue knifflige Frage, die es zu beantworten gilt.

Wenn ihr euch regelmäßig beteiligt, verschafft ihr euch die besten Voraussetzungen, im kommenden Jahr den Thron des Oechsle-Königs zu erklimmen!

Natürlich soll euer fleißiger Trainingseinsatz belohnt werden. Denn falls ihr mit eurer Antwort richtig liegt, bekommt ihr auf eurem Konto umgehend 10 Oechsle gutgeschrieben.

Bleibt uns nur noch eins zu sagen:

„Topp, der Korken quillt!“