Zurück zum Rezeptbuch

Königspastete gefüllt mit Spargel und Krabben

Ein Rezept von TrudeWagner
Nachgekocht von Manu

Die Zutaten

500 gSpargel, weiß
Salz
1 TLZucker
250 gKrabben
1 TLZitronensaft
Pfeffer
1Zwiebel
Butter
Mehl
100 mlSpargelsud
150 gSahne
6 große/n/r/sBlätterteigpasteten (Königspasteten)
Petersilie

Die Zubereitung

Den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen in 2-3 cm lange Stücke schneiden und in einem Topf mit Wasser und 1 TL Salz und 1 TL Zucker ca. 10 Minuten garen. Den Spargel herausnehmen und 100 ml Spargelsud abmessen.
Nun die Krabben kurz abwaschen, mit Zitronensaft beträufeln und pfeffern. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin andünsten mit Mehl bestäuben, unter Rühren anschwitzen und mit dem Spargelsud ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Sahne dazu gießen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Spargelstücke und Krabben hinzufügen und ca. 10 Minuten in der Soße ziehen lassen.
Die nach Packungsanweisung aufgebackenen Pasteten auf den Teller setzen und mit dem Spargel-Krabben-Ragout füllen, mit Petersilie garnieren und den Deckel auflegen.


Gefällt dir das Rezept? Hinterlasse ein Kommentar!

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

00:45
leicht
Spargelzeit

Die Erben Wein Empfehlung:

Erben Grauburgunder trocken

Zu Meeresfrüchten wie Krabben ist ein trockener Weißwein genau das richtige. Er harmoniert auch super mit dem Spargel und verleiht ihm ein tolles Aroma.