AGB

Teilnahmebedingungen Erben Gemeinschaft

Zweck der Erben Gemeinschaft

Die Erben Gemeinschaft ist eine Community für Marken-Botschafter der Erben Weine. Auf der Plattform werden Mitglieder für ihre Treue und Interaktionen rund um die Marke Erben Wein mit Punkten bzw. „Oechsle“ belohnt. Oechsle können gegen attraktive Prämien eingelöst werden.

  1. Anwendungsbereich und Betreiber
    Diese Teilnahmebedingungen gelten für die registrierter Mitglieder der Erben Gemeinschaft. Der Betrieb der Plattform erfolgt durch die F.W. Langguth Erben GmbH & Co. KG (kurz: Plattformbetreiber).
  2. Änderungen und Ergänzungen dieser Teilnahmebedingungen
    1. Diese Teilnahmebedingungen können mit Wirkung für die Zukunft geändert werden, wenn das Mitglied vor Wirksamwerden der Änderungen in Textform über die Änderungen informiert wird und es die Möglichkeit hat, innerhalb von mindestens sechs Wochen seit Zugang der Information den Änderungen zu widersprechen. Die Änderungen dürfen erst nach Ablauf der Widerspruchsfrist wirksam werden, wenn dem nicht zwingende gesetzliche Gründe entgegenstehen. Als Genehmigung der Änderungen gilt es insbesondere, wenn das Mitglied nach Ablauf seiner Widerspruchsfrist die angebotenen Leistungen weiter nutzt.
    2. Widerspricht ein Mitglied den Änderungen, stellt dies gleichzeitig seine ordentliche Kündigung der Mitgliedschaft in der Erben Gemeinschaft dar. Hierauf ist das Mitglied im Rahmen der vorstehenden Information über die Änderungen jeweils gesondert hinzuweisen.
    3. Diese Teilnahmebedingungen können durch zusätzliche Teilnahmebedingungen ergänzt oder modifiziert werden. Diese zusätzlichen Teilnahmebedingungen werden jedoch nur mit Zustimmung des jeweiligen Mitglieds verbindlich.
  3. Anmeldung
    1. Die Mitgliedschaft in der Erben Gemeinschaft kommt zustande mit der Registrierung auf der Plattform gemeinschaft.erben-wein.de und der Freischaltung des Zugangs.
    2. Eine mehrfache Registrierung eines Nutzers unter verschiedenen Namen ist unzulässig.
    3. Das Mitglied muss bei der Registrierung wahrheitsgemäße Angaben machen und mindestens 18 Jahre alt sein. Änderungen der bei der Registrierung gemachten Angaben sind durch das Mitglied durch Aktualisierung seines Nutzerprofils anzuzeigen.
  4. Der Erwerb von Oechsle bzw. Bonuspunkten
    1. Im Rahmen des Erben Gemeinschaft werden Botschafter-Aktivitäten ausgelobt, die mit Bonuspunkten, genannt „Oechsle“, gratifiziert werden.
    2. Oechsle können nur innerhalb der Erben Gemeinschaft im Rahmen der Prämienwelt eingelöst werden.
    3. Gutscheine für Oechsle können nur innerhalb des angegebenen Gültigkeitsdatums und nur durch den Empfänger des Gutscheins über die Plattform der Erben Gemeinschaft eingelöst werden.
    4. Oechsle können nur in dem Umfang und zu dem Zweck genutzt werden, wie er sich aus dem jeweils aktuellen Angebot in der Prämienwelt ergibt.
    5. Oechsle sowie Gutscheine o. ä. können nicht an Dritte übertragen werden, es sei denn, es wird explizit eine entsprechende Möglichkeit eingeräumt. Der Verkauf von Oechsle oder ihre sonstige Veräußerung an Dritte ist unzulässig.
    6. Oechsle verfallen nach Ablauf von 36 Monaten nach ihrer Gutschrift auf dem Konto des Mitglieds.
    7. Eine Barauszahlung von Oechsle ist ausgeschlossen.
    8. Oechsle-Gutschriften können rückgängig gemacht werden, wenn die Handlungen des Mitglieds nicht regelkonform sind. Dies gilt im Besonderen für das Hochladen von Inhalten (Fotos, Texte) die dem Urheberrecht unterliegen. Regelverstöße eines Mitglieds können mit dem Ausschluss von Aktivitäten (z. B. Erben Rezeptbuch) oder der sofortigen Kündigung geahndet werden.
  5. Prämien und Rücksendekosten
    1. Die Auswahl der in der Erben Gemeinschaft angebotenen Prämien und die Summe der für die Einlösung einer Prämie erforderlichen Oechsle stehen im Ermessen des Plattformbetreibers.
    2. Für den Erwerb einer Prämie können ergänzende Bedingungen und ggf. Versandkosten gelten, auf die jeweils hingewiesen wird.
    3. Prämien, die mittels missbräuchlich erworbener Oechsle erworben wurden, sind vom Mitglied auf seine eigenen Kosten an den Plattformbetreiber zurückzusenden. Das Recht zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen durch Plattformbetreiber wird hierdurch nicht berührt.
    4. Die Postadresse ist vom Mitglied korrekt einzutragen. Kann ein Paketempfänger nicht ermittelt werden oder wird das Paket an den Plattformbetreiber zurückgesendet, wird maximal ein weiterer Zustellungsversuch unternommen.
  6. Pflichten der Mitglieder
    1. Die Erben Gemeinschaft dient ausschließlich zur privaten Nutzung durch die Mitglieder. Jegliche Nutzung durch Mitglieder oder andere Dritte zu kommerziellen Zwecken, insbesondere zur Gewinnung von Daten über andere Mitglieder, ist unzulässig.
    2. Die Passwörter der Mitglieder sind von diesen angemessen geheim zu halten und dürfen Dritten nicht zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden.
  7. Rechte an den Leistungen des Bonusprogramms
    1. An den rechtlich geschützten Leistungen der Erben Gemeinschaft erwirbt das Mitglied nur die Rechte, welche zur Erfüllung der jeweils ihm geschuldeten Leistungen erforderlich sind.
    2. Namen, Marken oder andere gewerbliche Schutzrechte, welche im Rahmen der Erben Gemeinschaft genutzt werden, werden in Lizenz genutzt. Das Mitglied erwirbt an diesen keine eigenständigen Rechte.
  8. Rechte an Leistungen des Mitglieds
    1. Mit dem Einstellen von Inhalten in die Webseite räumt ein Mitglied dem Plattformbetreiber unentgeltlich die nicht-ausschließlichen, übertragbaren, zeitlich und räumlich unbeschränkten Rechte ein, diese Inhalte im Rahmen der Erben Gemeinschaft über alle Medien (insbesondere Internet, Mobilfunk, TV und Radio) Dritten zugänglich zu machen.
    2. Dieses Recht umfasst das Recht zur Bearbeitung und anderen Modifikationen der Inhalte, soweit es für die vertragsgemäße Nutzung der Inhalte geboten ist.
    3. Die Rechteübertragung erfolgt auch über das Ende des Vertragsverhältnisses mit dem jeweiligen Mitglied hinaus.
    4. Das Mitglied garantiert, über alle erforderlichen Rechte an den von ihm eingestellten Inhalten frei verfügen zu können und wird den Plattformbetreiber widrigenfalls von allen Schäden und Ansprüchen Dritter freihalten. Dieser hat insbesondere Anspruch auf Ersatz der ihm entstehenden, angemessenen Kosten der Verteidigung gegen entsprechende Vorwürfe.
    5. Sofern ein Mitglied Inhalte (z. B. Texte, Fotos, Videos oder Grafiken) auf der Plattform der Erben Gemeinschaft einstellt, haftet es dafür, dass diese Inhalte
      • nicht gegen Recht und Gesetz verstoßen;
      • nicht gegen die guten Sitten verstoßen;
      • nicht jugendgefährdend oder sonst geeignet sind, das Ansehen des Plattformbetreibers zu gefährden;

      der Plattformbetreiber ist widrigenfalls insbesondere berechtigt, diese Inhalte sofort zu löschen.

  9. Haftung
    1. Der Plattformbetreiber haftet für leichte Fahrlässigkeit nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt worden ist. Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine Pflicht, auf deren Einhaltung die andere Partei vertrauen durfte und deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrags überhaupt erst ermöglicht.
    2. Ansprüche für die Verletzung von Leib, Leben und Gesundheit sowie wegen Sachschäden nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten außerdem nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien, bei Ansprüchen wegen fehlender zugesicherter Eigenschaften oder Arglist.
  10. Laufzeit und Kündigung
    1. Das Mitglied kann seine Registrierung in der Erben Gemeinschaft jederzeit ohne Angaben von Gründen beenden. Die Kündigung kann per E-Mail an die Adresse gemeinschaft@erben-wein.de sowie ggf. über weitere hierfür angebotene Kanäle ausgesprochen werden.
    2. Der Plattformbetreiber kann die Registrierung eines Mitglieds mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Mit gleicher Frist kann die Erben Gemeinschaft aufgelöst bzw. eingestellt werden.
    3. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Als wichtiger Grund gelten insbesondere
      • ein schuldhafter Verstoß des Mitglieds gegen seine vertraglichen Pflichten aus den Ziffern 3.2 und 7.1 dieser Teilnahmebedingungen;
      • eine Registrierung durch ein Mitglied unter Verwendung mehr als unwesentlich falscher Angaben;
      • eine mehrfache Registrierung eines Mitglieds.
    4. Mit Wirksamwerden der Kündigung und/oder der Einstellung des Erben Gemeinschaft verfällt das Guthaben an Oechsle eines Mitglieds.
  11. Schlussbestimmungen
    1. Sollten einzelne Regelungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
    2. Es findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des abdingbaren internationalen Privatrechts sowie des UN-Kaufrechts Anwendung. Zwingende gesetzliche Vorschriften zum Schutz von Verbrauchern bleiben unberührt.
    3. Für den Fall, dass das Mitglied keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, wird Berlin als Gerichtsstand vereinbart. Dies gilt auch, wenn das Mitglied nach Registrierung seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder dieser zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Zwingende gesetzliche Vorschriften zum Schutz von Verbrauchern bleiben unberührt.