Rezept der Woche: Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser

Unser heutiges Rezept der Woche kommt von unserem lieben Mitglied Ellaberta und wird all denjenigen unter euch gefallen, die es gerne süß mögen ;)

Johannisbeerkuchen mit Mandelbaiser

Dieser leckere Kuchen ist leicht und schnell zuzubereiten und krönt jede Kuchentafel! Für den Teig knetet ihr aus Mehl, Zucker, Butter, Ei und etwas Salz einen Mürbeteig, bedeckt damit den Boden einer Springform und stecht mit einer Gabel ein paar Mal in den Teig hinein. Anschließend darf der Teig sich etwas abkühlen und kommt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Nun schlagt ihr das Eiklar zu Schnee, gebt Puderzucker und Mandeln dazu und hebt die Johannisbeeren darunter. Wenn sich der Teig genug abgekühlt hat, gebt ihr Semmelbrösel und Zimt darauf und anschließend die Frucht-Eischnee-Masse. Jetzt wandert der Kuchen für etwa 45 Minuten bei 175 Grad in den Ofen und wenn das Baiser zartbraun schimmert, ist euer Kuchen auch schon fertig!

Ja und nun könnt ihr ihn euren lieben Gästen servieren und es euch schmecken lassen!

Und wie immer darf eine Sache nicht fehlen: unsere Weinempfehlung! Zu diesem wunderbaren Johannisbeerkuchen empfehlen wir euch den Erben Regent Fruchtig-Süss, da er aufgrund seiner feinen Säure sehr gut mit den Johannisbeeren und dem Zimt harmonisiert.

 

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.