Neun Wochen über den Dächern Berlins – Die ERBEN Rooftop Winebar

vm-people_erben_wein__rooftop_winebar_berlin__2016_07_01__print_size__094

Es ist an der Zeit für einen umfassenden und ungekürzten Rückblick der Zeit in der ERBEN Rooftop Winebar! Von Woche eins bis Woche neun: Hier könnt ihr nachlesen, wie großartig die zwei Monate auf dem schönsten Dach Berlins waren. Und hier könnt ihr es euch auch anschauen.

Erste Woche:

Am 1. Juli haben wir die ERBEN Rooftop Winebar offiziell mit einem traditionellen Fassanstich eröffnet und waren überwältigt von dem enormen Ansturm! Gerechnet hatten wir mit 150 Gästen – gekommen sind am Ende rund 500 Gäste. Der Abend stand ganz unter dem kulinarischen Motto „Neukölln liegt an der Mosel“ und passend dazu haben wir Köstlichkeiten aus dem Libanon serviert.

Die erste Woche in der ERBEN Rooftop Winebar werden wir ganz sicher nicht so schnell vergessen, denn sie war einfach nur großartig!

Zweite Woche:

Die zweite Woche in der ERBEN Rooftop Winebar haben wir mit einem Kreativ-Workshop mit dem Motto „Weinfotografie“ begonnen und uns eine echte Food-Fotografin aus Berlin eingeladen. Die Teilnehmer haben unsere ERBEN Wein ins perfekte Licht zu gerückt und sichtlich viel Spaß dabei gehabt!

Dritte Woche:

In der dritten Woche hat es dann zahlreiche Cineasten in die Rooftop Bar verschlagen, denn wir haben die Bar kurzerhand in ein Freilichtkino verwandelt. Ausgestrahlt wurde der mehrfach gekrönte US-amerikansiche Film „Sideways“, in dem – wie sollte es anders sein – Wein die Hauptrolle spielt. Und wie es sich in einem echten Kino gehört, gab es selbstgemachtes, superfrisches Popcorn gratis auf die Hand!

Vierte Woche:

In der vierten Woche war es Zeit für etwas Körperertüchtigung: Gemeinsam mit Chimosa haben wir zum „Sunset-Yoga für Wine-Lover“ aufgerufen. Nach einer Stunde Yoga im Freien durften die Teilnehmer beim Sonnenuntergang einen kühlen ERBEN Mondscheinriesling genießen und sich für die Anstrengung belohnen.

Außerdem hat sich in der vierten Woche in der ERBEN Rooftop Winebar die Berliner Swing-Gemeinde zu uns auf die Dachterrasse begeben und dort das Tanzbein geschwungen. Alles in allem war es eine äußerst aktive vierte Woche!

Fünfte Woche:

Sechste Woche:

Die sechste Woche stand ganz im Zeichen der Stadtwinzer. Denn nur Wenige wissen, dass Wein auch in Städten wie Berlin angebaut wird. Deshalb haben wir uns in Woche sechs erfahrene Stadtwinzer wie Viktor Sucksdorf eingeladen, der in der Nachbarschaft der ERBEN Rooftop Winebar, in Berlin-Neukölln, auf einer Brachfläche Wein anbaut. Ein hochspannender Abend, bei dem Christian Storck, Winemaker im Hause F.W. Langguth Erben, so manch fruchtbaren Kontakt knüpfen konnte.

Aber, das war noch nicht alles! In der sechsten Woche haben wir außerdem Linda Lezius – eine Foodakrobatin mit einer ausgeprägten Vorliebe für Frisches, Verspieltes und für Wein – zum Workshop „Ran an die Salatbar: Wein-Pairing-Workshop“ eingeladen. Dass Salat und Wein ganz hervorragend miteinander harmonieren, haben sie und die begeisterten Workshop-Teilnehmer eindrucksvoll unter Beweis gestellt!

Siebte Woche:

In der siebten Woche ging es lehrreich, galaktisch und kultig zu in der ERBEN Rooftop Winebar. Die Jungs  von Kultmucke – seit 2010 das wohl kultigste Lifestyle-Magazin Berlins – haben sich für einen Abend mit uns zusammengetan und für ein prall gefülltes Programm gesorgt. Es gab das legendäre Powerpoint Karaoke und Live Musik.

Außerdem hat uns Sternschnuppen-Expertin Dr. Monika Staesche einen Besuch auf dem Dach abgestattet, um gemeinsam mit allen Interessierten den alljährlichen Sternschnuppenschwarm am Nachthimmel zu beobachten. Die ein oder andere Sternschnuppe wurde tatsächlich gesichtet und durch ein Teleskop wurden staunend Mond und Saturn beobachtet.

Achte Woche:

Am achten und vorletzten Wochenende hatten wir niemand geringeres als Nikolai Augustin – Barchef im meisterschüler – bei uns für einen Workshop zum Thema Weincocktails zu Gast. Alle Teilnehmer sind nun bestens ausgerüstet, um bei der nächsten Party mal so richtig Eindruck zu schinden und leichter Hand einen gut aussehenden und leckeren Weincocktail zu kreieren.

Auch am Freitag des achten Wochenendes gab es hohen Besuch, denn wir hatten die besten Slammer Berlins zum Poetry Slam unter freiem Himmel eingeladen. Unter dem Motto „Rhymes & Wines“ sind die Poeten mit selbstverfassten Texten zum Thema „Inspiration“ gegeneinander angetreten.

Do you like fish? Diese Frage haben wir am Samstag gestellt und 15 glückliche Genießer aus den Reihen der ERBEN Gemeinschaft auf unser Dach gebeten, um sich von Michael Wickert – dem Fischexperten schlechthin von „Glut & Späne“ – so richtig verwöhnen zu lassen. Gekocht hat er sein 3-Gänge-Menü selbstverständlich mit ERBEN Weinen!

Neunte Woche:

Und dann war es so weit: Der letzte Abend in der heißgeliebten ERBEN Rooftop Winebar in Berlin-Neukölln stand bevor. Gemeinsam mit vielen, vielen Gästen haben wir Abschied genommen vom schönsten Dach Berlins und unter dem Motto „Letzte Runde“ noch ein letztes Mal auf ein gutes Glas ERBEN Wein eingeladen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei all denjenigen bedanken, die mit großem Einsatz dazu beigetragen haben, unsere Vision, ein Stück unserer Heimat in die Hauptstadt zu bringen, Wirklichkeit werden zu lassen. Es war schön mit euch und wer weiß: Vielleicht kommen wir eines Tages wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.