Fragen über Fragen beim ERBEN Quiz

erben-uif

Beliebt, beliebter, das ERBEN Quiz!

Immer wieder erreichen uns Fragen rund um eine der beliebtesten Aktivitäten in der ERBEN Gemeinschaft und deshalb haben wir hier eine FAQ-Liste zusammengestellt, die – hoffentlich – die wichtigsten Fragen beantwortet.

Wie werden die Wochensieger ermittelt?

Jeden Montag wird per Losverfahren ein Wochensieger beim ERBEN Quiz gekürt. Um an der Verlosung teilzunehmen, musst du in der vorherigen Woche mindestens eine Quizfrage richtig beantwortet haben.

Wann werden die Wochensieger bekanntgegeben?

Der Wochensieger der vergangenen Woche wird immer montags ermittelt und im Laufe des Tages bekanntgegeben.

Wo werden die Wochensieger bekanntgegeben?

Die Wochensieger werden auf der ERBEN Wein Facebook Seite sowie in der ERBEN Gemeinschaft auf der Quiz-Seite bekanntgegeben.

Warum gibt es nur eine Top 10 Liste und keine Top 100 Liste?

Aus technischen Gründen können in der ERBEN Gemeinschaft nur die 10 besten Quiz-Teilnehmer angezeigt werden, da die Performance der Seite ansonsten nicht gewährleistet werden könnte.
Haben wir all eure Fragezeichen löschen können? Oder habt ihr noch weitere Fragen zum ERBEN Quiz? Dann immer her damit!

Das war der ERBEN SupermarktSlam

„Kennt ihr das, wenn man so einkaufen geht und dann sitzen in der Weinabteilung plötzlich 70 Leute?“ fragt Tino Bomelino ins Publikum. Gelächter bricht aus, denn es ist wirklich ein ungewöhnlicher Anblick, der sich dem unbedarften Kunden auf der Suche nach seinem Lieblingswein am vergangenen Freitag im Gebauer’s EDEKA center in Filderstadt bietet: Rund siebzig Gäste sitzen gemütlich mit Weingläsern in der Hand vor einer kleinen, roten Bühne und lauschen gespannt den Vorträgen von fünf Poeten aus ganz Deutschland.

Besonders überzeugen konnte die Slammerin Filo aus Hamburg, die die Herzen der Publikumsjury und damit den Slam gewinnen konnte. Wir gratulieren nochmal herzlich zum Sieg!

 

Die glückliche Gewinnerin Filo.

Die glückliche Gewinnerin Filo.

 

Wer beim SupermarktSlam nun so richtig auf den Geschmack gekommen ist, der hat die Chance beim SLAM 2016 – den 20. Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften vom 2.–5.11. in Stuttgart – dabei zu sein. Wir verlosen exklusiv zwei Tickets für das Einzel Finale am Freitag, den 4.11. um 21:00 Uhr in der Liederhalle Stuttgart hier und zwei Tickets für das Team Halbfinale II am Samstag, den 5.11. um 18:45 Uhr im Theaterhaus Stuttgart hier.

Der SLAM 2016 bringt jedes Jahr 250 Slammerinnen und Slammer aus ganz Deutschland zu einem großen literarischen Bühnenspektakel zusammen. Wir unterstützten die Meisterschaften als Sponsor und freuen uns darauf, euch am 4.11. und 5.11. an unserem Stand begrüßen zu dürfen! Weitere Infos zum SLAM 2016 findet ihr hier.

See you in Stuttgart!

Bauernente mit Rotwein aus dem Tontopf

 

cf_ente20

Liebe Erben Gemeinschaft,

ich bin Cyriacus vom Blog www.culturefood.org und freue mich, diesen Monat hier Gast sein zu dürfen! Im Oktober spielt allseits die Martinsgans eine große Rolle und ist hier in der Erben Gemeinschaft ja bereits zu einer kleinen Tradition geworden. Ich darf euch in der kommenden Zeit mit Rezeptideen rund um das beliebteste Gericht zum Martinsfest versorgen und freue mich auf euere Eindrücke und Meinungen! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

Zwischen Kombi-Steamern, Induktionsherden, Etagenbacköfen mit integrierter Mikrowelle, Temperatursensoren und TFT-Touchdisplays feiert in unseren High-Tech-Küchen ein urtümliches Kochgeschirr sein Comeback: der Römertopf. Damals, in den Siebzigern, war dieser Tontopf schwer in Mode, galt aber in den Folgejahren als altbackenes, spießiges Relikt der Hausfrauenküche und geriet in Vergessenheit. Zu Unrecht! Denn Kochen im Tontopf ist in Wirklichkeit sehr zeitgemäß und obendrein gesund und verblüffend einfach.

cf_roemertopf

Das Zubereiten von Gerichten in Tontöpfen hat eine lange Tradition. Eine uralte Kochmethode war, große Fleischstücke in Lehm einzupacken und diese direkt in der Glut zu garen. Die marokkanische Tangia und Tajine, die spanische Greixonera, die elsässische Baeckeoffe und die provenzalische Daubière basieren alle auf dem gleichen Prinzip.

Ob knusprige Braten, saftige Kalbshaxen, Lammkeulen, Kaninchen, Enten, Gänse oder Coq au Vin – im Römertopf gelingt das Essen immer, der Backofen bleibt sauber, nichts brennt an und nichts läuft über, wenn man drei Grundregeln befolgt:

  • Der Tontopf muss 10-15 Minuten gewässert werden
  • Der Ofen wird NIE vorgeheizt, sondern man stellt den gefüllten Topf stets in den kalten Ofen
  • Während des Garens darf man den Topf NIE öffnen

Das Beste aber ist: Die Zubereitung ist genial einfach und dauert keine fünf (!) Minuten. Und während das Fleisch langsam gart und sich ein wunderbarer Duft in der Küche ausbreitet, hat man ganz viel Zeit, um den Tisch zu decken, die Beilagen zu kochen, das Dessert vorzubereiten und ein Gläschen ERBEN Wein zu trinken.

cf_ente0b

Passend zu den kühlen Temperaturen gibt es diesmal eine saftige Bauernente mit Rotwein-Jus und Gemüse. Zu diesem Gericht passen die Rotweine von Langguth ERBEN besonders gut, z. B. der Erben Spätburgunder Reserve trocken aus dem Eichenholzfass oder der ERBEN Inspiration Abendsonne Spätburgunder halbtrocken. Um die Zeit beim Kochen zu überbrücken, haben wir auch noch eine Flasche Erben Sauvignon Blanc kaltgestellt ;-))

Achten Sie beim Einkauf darauf, dass das Geflügel von hoher Qualität ist, artgerecht gehalten und vor allem trocken gerupft wurde. Die Ente muss sich glatt und trocken anfühlen. Tiefgefrorene Enten aus der Geflügelfabrik, die erst in heißes Wasser getaucht und dann maschinell nass oder mit Wachs gerupft werden, haben eine weiche Haut, die nicht mehr so schön kross wird.

cf_ente1

REZEPT BAUERNENTE MIT ROTWEIN-JUS  (für 2–4 Personen)

mit Gemüsezwiebeln und Kartoffelpüree 

  • 1 trocken gerupfte Bauernente, ca. 2 Kilo
  • Fleur de Sel
  • 1 Rosmarin-Zweig
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • optional: 3 junge Knoblauchzehen (ungeschält)
  • 3 Zwiebeln (besonders gut eignen sich Höri-Bülle oder Roscoff)
  • 1 kleiner Apfel mit schöner Säure (ohne Kerngehäuse)
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 100 ml süße Sahne oder Crème Double

cf_ente2

Schritt 1  Römertopf wässern. Ente von eventuellen Federkielen befreien und überflüssiges Fett abschneiden.

cf_ente4

Schritt 2  Die Sehnen an den Keulenenden durchtrennen – so kann sich während des Garens das Muskelfleisch zurückziehen und die Keulen bleiben kompakt und saftig.

Schritt 3  Die Ente innen und außen mit Fleur de Sel einreiben, dann mit der Petersilie, einem Rosmarin-Zweig, den Knoblauchzehen und Zwiebeln sowie dem Apfel prall füllen. Apfel, Knoblauch und Zwiebeln müssen zuvor nicht geschält werden. Wer keinen Knoblauch mag, lässt ihn einfach weg.

cf_ente6

cf_ente7

Schritt 4  Ente in den Tontopf legen, mit dem Deckel gut verschließen und in den kalten Ofen stellen. Temperatur auf 200° C einstellen und 1:45 h garen. Zeit für ein Gläschen Erben Sauvignon Blanc und zum Vorbereiten der Beilagen.

Schritt 5  Nach 1:45 h den heißen Topf aus dem Ofen nehmen, die Brühe und das ausgetretene Fett in einen Topf abgießen. Die Ente mit etwas Fett übergießen und im unteren Teil des Tontopfes wieder in den Ofen stellen, um sie noch einmal 15 Minuten zu braten. Dabei wird die Haut schön knusprig.

cf_ente10

Schritt 6  Währenddessen die abgegossene Flüssigkeit in den Kühlschrank stellen, damit sich der Fond für die Natursaft-Sauce vom Entenschmalz so schnell wie möglich trennt.

Den Römertopf aus dem Ofen nehmen, mit dem Deckel abdecken und beiseite stellen. Die im Ton gespeicherte Hitze hält die Ente warm, ohne dass sie weiter gart.

Schritt 7  Das fest gewordene Entenschmalz vorsichtig vom Saft trennen und beiseite stellen. Den Saft mit etwas ERBEN Rotwein und süßer Sahne (oder Crème Double) aufkochen und mit einem Pürierstab oder im Mixer kräftig aufschlagen.

Schritt 8  Die Ente aus dem Topf nehmen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit den weichen Zwiebeln und der Sauce servieren. Wer mag, kann bereits in der Küche das Brustfleisch und die Schenkel trennen und anrichten.

Dazu passt Karoffelpüree und knackiges Gemüse, z. B. kurz blanchierter Romanesco oder gegrillte Karotten. Puristen servieren die Ente nur mit ihrem Naturjus, den weichen Zwiebeln und etwas Püree.

cf_ente16

Für das Kartoffel-Püree die mehlig kochenden Kartoffeln geschält und gewürfelt gut ein bis zwei Stunden kalt wässern, das Wasser dabei zweimal wechseln damit sie viel Stärke verlieren! Anschließend im Salzwasser kochen, abgießen und gut ausdampfen lassen, dann heiße Milch und kalte Butter unterrühren, fertig!

cf_ente18

Tipp: Ente aus dem Römertopf kann man deftig und in größeren Portionen servieren, natürlich auch in der traditionellen Weise mit Klößen und Rotkraut. Im Rahmen eines mehrgängigen Menüs serviert man bessert kleinere Portionen mit wenigen Beilagen.

Weinempfehlung: Zur Ente wählt man häufig trockene Rotweine aus Frankreich oder Italien. Ganz bestimmt ist dies keine schlechte Empfehlung. Ich serviere in diesem Fall einen ERBEN Spätburgunder Reserve 2014, der eine große Eleganz und Finesse aufweist. Wer halbtrockene Weine bevorzugt: Auch der ERBEN Inspiration Abendsonne Spätburgunder halbtrocken rundet dieses Gericht bestens ab.

cf_ente21

Gutes Gelingen und einen ebenso guten Appetit!

Der Erben Kochkurs in München

 

Am 14. Oktober hieß es für uns: Ab zum ERBEN Kochkurs nach München! Zehn Mitglieder der ERBEN Gemeinschaft fanden sich zum gemeinsamen Kochen mit den Jahreszeiten im Kochstudio Peter Offenhäuser ein. Zusammen haben wir ein Drei-Gänge-Menü gezaubert. Die Rezepte werden wir in den kommenden Wochen in der ERBEN Gemeinschaft vorstellen. Nachkochen ist wärmstens empfohlen :-)

Der erste Gang bestand aus Risotto mit Hokkaido-Kürbis, gebackenem Speck und Ziegen-Gorgonzola-Soße, dazu passt hervorragend ein Gläschen unseres ERBEN Inspiration Mondschein Rieslings.

Etwas kniffliger wurde es dann beim Hauptgang. Rosenkohlblätter und Filoteig haben unser Fingerspitzengefühl herausgefordert :-) Das Ergebnis war großartig: Gänsekeule im Filoteig mit Maronen und Äpfeln, Pastinakenpüree und dazu gebratener Rosenkohl mit Sauerkirsch-Portwein-Soße! Dazu ein Gläschen ERBEN Exklusiv Spätburgunder Reservé und der Winter kann kommen. Übrigens ist der Spätburgunder unser Wein des Monats!

 

 

Ein süßer Abschluss darf natürlich nicht fehlen. Darum haben wir beim 3. Gang nochmals alles gegeben und uns bei Kokos-Zartbitter-Mousse mit Nashi-Birnen richtig ins Zeug gelegt. Dazu haben wir uns noch ein Gläschen ERBEN Exklusiv Beerenauslese gegönnt, bevor wir glücklich nach Haus gerollt sind :-)

Weitere Eindrücke gibt es auch im Blogbeitrag von Sabine. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

 

Der ERBEN SupermarktSlam: Laura Gommel

Endlich! Heute Abend  um 19:30 Uhr geht es los: Der ERBEN SupermarktSlam im Gebauer’s EDEKA center in Filderstadt.

Hier kommt die letzte Kandidatin: Laura Gommel aus Heidenheim.

Laura ist die Newcomerin unter unseren Teilnehmern. Sie steht seit 2014 auf der Bühne. Fernweh ist ihr ständiger Begleiter, ebenso wie die andauernde Suche nach den richtigen Worten für den Alltag, die verwirrten Gefühle und alles, was sonst so in ihrem Kopf herumschwirrt.

laura-gommel

Wir freuen uns darauf, heute Abend ihrer Suche zu lauschen und uns von ihrem charmanten Lächeln verzaubern zu lassen!

Last-Minute Tickets gibt hier. Als Mitglied der Erben Gemeinschaft könnt ihr euch ein Ticket für nur 1.000 Oechsle sichern!

See you in Filderstadt!

Der ERBEN SupermarktSlam: Florian Cieslik

Kinder, wie die Zeit vergeht! Morgen Abend ist es soweit, ab 19:30 Uhr empfangen wir Euch im Gebauer’s EDEKA center in Filderstadt zum ERBEN SupermarktSlam!

Und hier kommt unser vorletzter Teilnehmer: Florian Cieslik aus Frankfurt/Main.

12661763_1508110682826231_7776268919746987007_n

Foto: FABIAN STÜRTZ I Photographer

Der Lyriker und Slammer ist so etwas wie ein alter Hase in der Slammer-Szene. Er hat bereits zwei Lyrik-Bände und zahlreiche Anthologien veröffentlicht.

Daneben ist er der einzige Teilnehmer des ERBEN SupermarktSlam, der über einen eigenen Wikipedia Artikel verfügt.

Und damit übergeben wir das Wort direkt an den Reimeschmied:

 

Ihr habt Lust bekommen, Florian live zu sehen? Dann besorgt euch noch schnell Tickets für morgen Abend. Als Mitglied der Erben Gemeinschaft könnt ihr euch ein Ticket für nur 1.000 Oechsle sichern!

 

See you in Filderstadt!

Der ERBEN SupermarktSlam: Filo

Und hier kommt schon die nächste Kandidatin: Slammerin Filo aus Hamburg!

13344804_242164192821084_8684932057468198441_n

Foto: Feine Fotografie – Lukas Klose

 

Auf die Frage, was Poetry Slam für sie bedeutet, erklärt sie:

„Poetry Slam ist für mich die Möglichkeit, vorgetragene Texte und Menschen zusammenzubringen. Aber das ist eine schwierige Frage. Natürlich geht es um Texte, aber auch das Vortragen spielt eine Rolle. Man kann mit seiner Stimme und seinem Auftreten arbeiten und bekommt direktes Feedback vom Publikum. Außerdem lernt man durch Poetry Slam sehr viele Menschen und Freunde kennen. Texte und Menschen, das sind die zwei Hauptbestandteile für mich.“ (Hier geht es zum kompletten Interview)

Wie gut Filo sowohl Texte als auch das Vortragen beherrscht, könnt ihr euch hier anschauen:

 

Oder sagt ihr doch am besten persönlich Hallo beim ERBEN SupermarktSlam im Gebauer’s EDEKA center in Filderstadt diesen Freitag.

Tickets bekommt ihr hier. Als Mitglied der Erben Gemeinschaft könnt ihr euch ein Ticket für nur 1.000 Oechsle sichern!

See you in Filderstadt!

Der ERBEN SupermarktSlam: Tino Bomelino

Nur noch vier Tage bis zum ERBEN SupermarktSlam im Gebauer’s EDEKA center in Filderstadt  und hier kommt direkt der nächste Teilnehmer der Dichterschlacht:

Tino Bomelino aus Mannheim verdreht gerne Worte. Heraus kommen dabei Geschichten, die so um die Ecke gedacht sind, dass man manchmal ein paar Momente braucht, um sie zu verstehen. Tino macht Nummern, auf die man selbst gern gekommen wäre, voller Pointen, die man nicht kommen sieht.rebranding-7

Aber genug des Lobes, wir geben das Wort direkt an den Wortspielakrobaten, der in diesem Video ein paar Anekdoten aus seinem Tagebuch zum Besten gibt:

Ihr habt Lust bekommen, dabei zu sein? Als Mitglied der Erben Gemeinschaft könnt ihr euch ein Ticket für nur 1.000 Oechsle sichern! Reguläre Tickets können hier erworben werden.

 

See you in Filderstadt!

Der ERBEN SupermarktSlam: Hier kommen die Slammer!

Die Luft ist kühler, die Blätter haben sich bunt verfärbt und morgens ziehen dicke Nebelschwaden über die Wiesen – die gemütliche Zeit des Jahres hat begonnen! Was gibt es also Besseres, als es sich mit einem guten Glas Wein gemütlich zu machen und eindrucksvollen Gedichten und Geschichten zu lauschen? Eben, nicht viel, und darum haben wir uns für euch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: den ERBEN SupermarktSlam!

Diesen Freitag, den 21.10., ist es bereits soweit und wir freuen uns riesig! Wir erwarten euch ab 19:30 Uhr im Gebauer’s EDEKA center in Filderstadt bei Stuttgart.

Damit ihr wisst, was euch erwartet, stellen wir euch ab heute exklusiv jeden Tag einen der Slammer vor, die uns mit reichlich Inspiration versorgen werden.

Den Anfang macht der Musiker und Poetry Slammer Nikita Gorbunov aus Stuttgart. Geboren in Moskau, wird er im Zuge der Wende bis nach Stuttgart gespült. Seine ersten Zeilen rotzt er noch als Rapper in ein verbeultes 58er-Mikro, bis ihn schließlich die aufkeimende „Poetry-Slam“-Szene in ihren Bann zieht. Gleich zwei monatliche Poetry-Slams in Stuttgart und Esslingen veranstaltet und moderiert der gelernte Tontechniker heute. Gleichzeitig ist er 2008 Mitbegründer der Stuttgarter Lesebühne „7PS“ und ist seit 2012 stolze Hälfte seiner leidenschaftlichen Abend-Show „Gorbunov & Kienzler“.

sw-xq_foto-bild-rauschpunktnet

Ach ja, und ganz nebenbei organisiert er auch noch die diesjährigen deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften im November 2016 in Stuttgart, bei denen auch ERBEN Inspiration dabei sein wird. Mit etwas Glück könnt ihr hierfür zwei exklusive Festivalpässe gewinnen, die unter den Besuchern des ERBEN SupermarktSlams verlost werden.

Ihr habt noch keine Tickets? Dann aber schnell! Sichert euch jetzt – exklusiv für Mitglieder der Erben Gemeinschaft – ein Ticket für nur 1.000 Oechsle!  Reguläre Tickets können hier erworben werden

Wir freuen uns ganz besonders, dass der vielbeschäftigte Nikita an diesem Abend Zeit für uns hat! Zur Steigerung der Vorfreude hier schon mal eine kleine Kostprobe:

 

 

See you in Filderstadt!

 

Herbstferien

bildschirmfoto-2016-10-04-um-19-13-38

Nach dem heißen, erlebnisreichen Sommer auf dem #erbenroof in Berlin und unserem #erbenfest16 letzte Woche in Traben-Trarbach, sind wir so frei und genehmigen uns eine kleine Auszeit. Wundert euch also nicht, wenn es hier in den nächsten Tagen etwas ruhiger zugeht oder wenn eure Mail nicht unmittelbar beantwortet wird.

Nach einer kurzen Erholungspause sind wir dann wieder für euch da, so wie ihr das von uns gewohnt seid. Versprochen! Habt eine wunderschöne Zeit, genießt den Herbst und vielleicht ja hier und da auch ein Gläschen ERBEN Wein!