Heute im Fokus: Salatsaucen und Dressings

28421009980_93731560b0_b

Liebe ERBEN Gemeinschaft,

Saucen und Dressings gehören gar nicht so sehr zu meinen Stärken. Ich kann ziemlich viele Dinge in der Küche aus dem Handgelenk, weiß genau, wann ein Kuchen fertig, genug Salz an der Pasta und die Kartoffel gar ist. Bei einem Dressing, vor allem auch bei Salatdressings, muss ich mich stur ans Rezept halten, weil sonst was ganz Unausgewogenes, Seltsames dabei herauskommt. Gar nicht in Frage kommt das Kaufen von Fertigdressings. Habt ihr euch mal angeguckt, was die da alles reinmischen? Also mal ganz abgesehen davon, dass immer viel zu viel Fett und Zucker enthalten ist – pfui! Das muss nicht sein. Deswegen lieber selbst machen!

Gerne teile ich aber mit euch meine Standardrezepte, die ich mir im Laufe der Jahre zusammengesammelt habe. Die einzigen Küchenutensilien, die ihr dazu braucht, sind ein Teelöffel, ein Esslöffel und: Ein Einmachglas mit Schraubdeckel, in dem ihr die Zutaten miteinander ordentlich schütteln könnt (Mix it, Baby!). So emulgiert alles perfekt miteinander, und nebenbei sieht das auch noch richtig lässig aus.

Die Rezepte reichen immer für ca. einen mittelgroßen Kopfsalat.
Dressing à la Mama

So macht meine Mama seit Jahrzehnten ihr Dressing für gute, deutsche Blattsalate und ich hatte nie was daran zu meckern.

2 EL Öl
2 EL Essig (z. B. Kräuteressig)
1 EL Zucker
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer

Ideal zu: Kopfsalat, Romanasalat, Eichblattsalat, aber auch Gurkensalat oder Salat von Roten oder Weißen Bohnen
Honig­-Senf-­Dressing

2 EL Weißweinessig (oder heller Balsamico)
1 TL mittelscharfer Senf
1 EL flüssiger Honig
2 EL neutrales Öl, z. B. Sonnenblumenöl

Ideal zu: eher herben Salate (Endivien, Rucola) mit Hähnchenbrustfilet oder auch Lachs
Joghurt­-Dressing (wenig Fett, viel Geschmack)

3 EL Joghurt
2 EL Rotweinessig
1 EL Kräuter, z. B. Petersilie oder Schnittlauch
1 TL Senf
1 TL Olivenöl
1 TL Zucker

Ideal zu: milden Salatsorten, passt aber auch zu Kartoffel­ oder Pastasalaten

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Profilbild von christinavm

Über Christina

Jeden Monat laden wir einen Foodblogger ein, in unserem ERBEN Blog seine besondere Leidenschaft für ein Food-Thema mit uns zu teilen.

Im Juli versorgt uns Christina Holländer mit tollen Rezeptideen rund um das Thema Sommersalat & seine Saucen. Seit 2011 bloggt sie bereits mit anhaltender Begeisterung und begeistert ihre Fans mit vielfältigen vegetarischen Rezeptideen. Sie leibt alles was im Boden, in Beeten, auf Sträuchern und Bäumen wächst, reist unheimlich gerne und ist immer auf der Suche nach neuen kulinarischen Entdeckungen.

Wir freuen uns auf deine Beiträge, liebe Christina!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.