Rezept der Woche: Frühlings-Schlemmerkörbchen

rdw

Heute stellen wir euch wieder ein Rezept von der lieben Inge (Kafka) vor. Die Frühlings-Schlemmerkörbchen passen hervorragend in diese Jahreszeit und werden euch beeindrucken.

IMG_5997

Das Foto macht ja schon mal einen sehr guten Eindruck und auch geschmacklich werden euch die Frühlings-Schlemmerkörbchen überzeugen.

Als erstes wird der Backofen auf 180° C vorgeheizt und anschließend das Muffinblech eingefettet. Die ersten Vorbereitungen wären somit erledigt.

Für die Schlemmerkörbchen wird vom Toastbrot die Rinde abgeschnitten und das Toastbrot mit einem Nudelholz ausgerollt. Dieses wird in die eingefettete Mulden des Muffinblech gelegt und dann vorerst für ca. 8 Minuten im Backofen vorgebacken. In dieser Zeit kann die Füllung vorbereitet werden. Dafür werden Ziegenkäse, saure Sahne, Frischkäse und Eier miteinander verrührt. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Tabasco kräftig würzen.

Nachdem die Toastkörbchen im Backofen waren, werden sie mit der Käsemasse befüllt. Wer möchte, kann die Muffins mit halbierten Tomaten dekorieren. Für weitere 20–25 Minuten werden die Frühlings-Schlemmerkörbchen im Backofen geparkt. Damit die Körbchen nicht zu kross werden, sollte man nach 15 Minuten das Muffinblech mit Alufolie abdecken.

Nach der Backzeit mit Hilfe eines Esslöffels die Schlemmerkörbchen vorsichtig herausnehmen und heiß servieren.

Ein kühles Gläschen unseres Erben Riesling halbtrocken harmoniert super mit den leckeren Schlemmerkörbchen. Mit seiner leichten Säure sorgt er für die perfekten Aromen.

Ein toller Snack der im Handumdrehen vorbereitet ist. Überzeugt euch selbst und macht ihn nach! Wir wünschen viel Spaß dabei :-)

Vielen Dank, liebe Inge, für das tolle Rezept!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.