Rezept der Woche: Apfel-Sellerie-Süppchen

rdw

In dieser Woche stellen wir euch ein Rezept von Stefanie (Dreyer-Thunpadel) vor. Ein leckeres Süppchen aus Apfel und Sellerie.

Apfel-Sellerie-Suppe-2016

Zwei Lebensmittel, die man roh vielleicht eher nicht zusammen essen würde, die gekocht in einer Suppe jedoch super zusammen harmonieren.

So geht’s: Äpfel, Sellerie und Kartoffeln werden abgewaschen und in grobe Stücke geschnitten. Diese werden dann mit Butter und Zwiebeln zusammen in einem Topf angedünstet. Je nach Geschmack gut würzen und Gemüsebrühe hinzugeben.
Bei schwacher Hitze 20 Minuten garen lassen und danach alles mit einem Mixer pürieren. Nun wird noch etwas Schmand unter das Apfel-Sellerie-Süppchen gemischt, denn so bekommt die Suppe eine cremige Konsistenz. Zu guter Letzt wird alles abschmeckt und gegebenenfalls nachgewürzt.

Beim Servieren der Suppe sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Stefanie hat in ihrem Rezept Zwiebeln und Schinkenwürfel in einer Pfanne angebraten und dann mit etwas Schmand in der Mitte des Tellers drapiert.

Damit wir den beiden Hauptkomponenten dieses Rezepts gerecht werden, haben wir als Wein den Erben Riesling halbtrocken ausgewählt. Er ist nicht zu trocken für die Äpfel und nicht zu süß für den Sellerie. Also der perfekte Wein für dieses Gericht.

Überzeugt euch doch selbst von Stefanies Rezept und kocht es nach, wir wünschen viel Vergnügen dabei :-)

Vielen Dank, liebe Stefanie, für das tolle Rezept!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.