Rezept der Woche: Rote-Bete-Cremesuppe mit Hirtenkäse

RDW

In der heutigen Woche stellen wir euch das Rezept von Polina (Amina) vor. Es ist die Rote-Bete-Cremesuppe mit Hirtenkäse. Diese tolle Cremesuppe wird euch begeistern!

DSC06901

Diese Suppe ist ein Menü-Allrounder! Ob als Vorspeise, Mittagessen oder auch als Abendessen: Sie ist überall einsetzbar und mundet zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Als Erstes wird der Hirtenkäse vorbereitet. Er wird mit Knoblauchzehen und gehackter Petersilie vermischt. Dann wird er kurz zur Seite gestellt und wir kommen zu den Vorbereitungen für die Cremesuppe. Die Rote Bete wird mit Zwiebeln kurz in einem Topf angebraten. Hinzu kommt Tomatenmark, anschließend wird das Ganze püriert. Ein Schuss Sahne hinzugeben, damit die Suppe cremig wird und alles noch einmal kurz zum Kochen bringen. Schon ist die Rote-Bete-Cremesuppe mit Hirtenkäse fast fertig.

Nun wird sie serviert: Die heiße Cremesuppe wird auf einen Suppenteller gegeben und der Hirtenkäse zu einer kleinen Kugel geformt. Diese wird in der Mitte des Tellers drapiert. Wenn ihr möchtet, könnt ihr gerne noch ein paar Kräuter und Pinienkerne zur Deko über die Suppe verteilen.

Da Rote Bete viel Säure enthält, sollte ein leichter, fruchtiger Weißwein dazu gereicht werden. So wie unser Erben Riesling halbtrocken. Er harmoniert super mit der Rote-Bete-Cremesuppe mit Hirtenkäse.

Na, seid ihr überzeugt von diesem Rezept? Dann ab an den Herd und los geht´s! :-)

Vielen Dank, liebe Polina, für das tolle Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.