Erben Winzerfest 2015: Ein ungekürzter Rückblick – Tag 2

Nachdem ich ja bereits Tag 1 zusammengefasst habe, bin ich euch nun noch Tag 2 meines Rückblicks auf das Erben Winzerfest schuldig. Bitte auf der Couch zurücklehnen, vielleicht ja mit einem Gläschen Wein und los geht’s :-)

Nach einer langen Wanderung (ca. 1,5h) :-) und ausgiebiger Begehung des Erben Jubiläums-Weinbergs darf eine deftige Brotzeit an der Schutzhütte nicht fehlen. Bei mittlerweile einsetzendem Sonnenschein hatten meine lieben Kollegen unter Anleitung von Manuela bereits ein Festmahl in den Weinbergen vorbereitet. Die Winzervesper mit Blick ins Moseltal ist immer wieder ein eindrucksvolles Erlebnis. Da ich in diesem Jahr bereits selbst an einem Wein- und Foodpairing teilgenommen habe, hatte ich mir dies auch für das Erben Winzerfest gewünscht. Gesagt, getan: Für dieses Thema hatten wir uns einen echten Experten eingeladen, der uns eine spannende Verkostung mit vier ausgewählten Erben Weinen und kleinen Häppchen präsentierte.

Der Patenschaft-Riesling mit Artischocke war schon spannend, der Erben Cabernet-Sauvignon Rosé mit Erdbeeren schmeckte ziemlich sexy, aber die Erben Spätlese mit Wildschweinschinken brachte die Geschmacksknospen dann richtig zum Explodieren. Alles in allem eine großartige Erfahrung, die ich in einem separaten Beitrag nochmal ausführlicher würdigen werde. Nach einigen Flaschen Erben Wein machten wir uns dann wieder auf den Weg hinab ins Tal, um uns für das große Erben Fest am Abend frisch zu machen.

Weiter ging es dann um 19:30 Uhr im Garten des Stammsitzes der Familie Langguth. Der einsetzende Regen konnte uns zum Glück nichts anhaben, denn wir läuteten das Abendprogramm mit einer Käse- und Weinverkostung unter einem Zeltdach ein. Käse und Wein passen einfach wie die Faust aufs Auge. Mit fachlicher Unterstützung einer Käseexpertin durften wir einen Erben Dornfelder Rosé zu Büffelmilchmozzarella probieren oder einen Erben Spätburgunder Reservé aus dem Eichenholzfass zu Holland Master Cantenaar – soooo lecker :-) Nach diesem kleinen Exkurs ging es dann endlich zum Highlight des Wochenendes: dem Erben Fest in unserem historischen Gewölbekeller. Steigt man die steilen Treppen hinab, bin ich immer wieder fasziniert von dieser tollen Location. Bei einem schönen Abendessen und passenden Erben Weinen konnte an diesem Abend eigentlich nichts mehr schiefgehen :-)

Ein Highlight des Abends war sicher die Vorstellung unserer neuen Erlebnis-Platzierung für den Supermarkt. Im Juli haben wir hier in der Erben Gemeinschaft den Aufruf „Erben Präsenter gesucht“ gestartet. Zahlreiche Erben Fans haben sich darauf hin gemeldet. Sabrina, Claudia, Johannes und Tobias haben nach einem harten :-) Auswahlverfahren die Bürde übertragen bekommen und wurden zu einem Shooting nach Traben-Trarbach eingeladen. Ab Anfang November vertritt uns das Quartett dann in Lebensgröße als Botschafter unserer Erben Gemeinschaft. Zusätzlich werden sie bald auf jedem Rückenetikett der Erben-Landwein- und Erben-Original-Serie zu sehen sein. Zeitgleich werden wir damit anfangen, eure Markentreue zu belohnen, denn ihr könnt euch mit jedem Aktionscode auf der Flaschenrückseite 10 Oechsle auf eurem Konto der Erben Gemeinschaft gutschreiben lassen. Nicht schlecht, oder was meint ihr?

Natürlich darf beim Gipfeltreffen der Erben Gemeinschaft eines nicht fehlen: die Erben Crowdsourcing-Weine! Die Devise hieß zwar „Nur gucken, nicht probieren“, da die echte Füllung der Weine erst noch stattfinden wird. Die Flaschen werden jedoch tatsächlich so aussehen und durften schon ausgiebig fotografiert und betrachtet werden. Unsere gemeinsam entwickelten Weine können sich wirklich sehen lassen. Wir sind schon gespannt, was ihr dazu sagt, wenn sie endlich auch probiert werden können.

Genug aus dem Nähkästchen der Marketingabteilung geplaudert … Bei Erben Wein nahm der Abend rasant an Fahrt auf, bis wir um 22 Uhr zum vielleicht letzten Highlight des Abends kamen: Live und in Farbe haben wir das Erben Quiz gespielt! Im Stile eines Kneipenquizes haben sich schnell alle Gruppen zusammen gefunden und los ging es mit kniffeligen Fragen aus dem Weinbau, der Kellerwirtschaft oder aber Fragen zu unserem Unternehmen. Die vielleicht schwierigste Frage, die nicht einmal alle meine Kollegen beantworten konnten, war: Mit welchem Jahrgang wurde die erste Erben Spätlese abgefüllt? Na, hättet ihr es gewusst? Schlussendlich standen die Teams „3 M’s“ gegen die „Sexy Rieslinge“ im Finale. Mit der Schätzfrage, wie viel verschiedene Rebsorten es weltweit gibt, konnte Matthias für die „Sexy Rieslinge“ den Sieg einfahren. Herzlichen Glückwunsch noch auf diesem Wege!

Wie immer viel zu schnell neigte sich dieser Abend und damit das gesamte Erben Winzerfest 2015 dem Ende zu. Zum Schluss möchte ich noch einen Dank an alle Helfer vor und hinter den Kulissen für ihre Unterstützung aussprechen – die da wären: Manuela, Katja, Anke, Lilo, Ann-Kathrin, Kristina, Arnel, Helmut, Alois, Hans, Susanne, das Team von vm-people Stephie, Axel, Marcus, Thomas, unseren Partnern von Equipment, Hotel und Speisen und last but not least natürlich André und der Familie Langguth für die Ermöglichung des Erben Winzerfestes.

Ich bin gespannt, was uns Jahr 2 in der Erben Gemeinschaft bringt. Bleibt wie immer offen und ehrlich zu uns. Wir freuen uns über jede Form der konstruktiven Kritik. Und natürlich Oechsle sammeln nicht vergessen, denn nach dem Erben Winzerfest ist vor dem Erben Winzerfest! :-)

Hier geht es noch zu tollen Blogartikeln von unseren Gästen:

Sven bei Weinstift.de
Katharina bei Katha-kocht.de
Matthias bei Düsiblog.de
Sabine bei sabine-test-blog.blogspot.de

Demnächst hier:
Yvonne bei ExperimenteausmeinerKueche.de
Claudia bei Behyflora.com

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.