Neues aus dem Erben Jubiläums-Weinberg: Weinbergsvermessung und Überraschungsbesuch

Panoramabild aus dem Erben Jubiläums-Weinberg

In der vergangenen Woche hieß es für Alois, Ann-Kathrin und mich Hand anlegen im Erben Jubiläums-Weinberg. Nachdem alle Rebstockpaten mittlerweile ihre Urkunde und den passenden Patenschaft-Riesling erhalten haben, soll natürlich jeder über seinen Rebstock Bescheid wissen. Um dies allen Paten zugänglich zu machen, müssen im ersten Schritt alle Schilder aufgehängt und der Weinberg quasi „ausgemessen“ werden.

An einem sonnigen Mittwoch habe ich also die Computertastatur gegen eine Zange und die Pumps gegen Turnschuhe getauscht und es ging rauf in den Trabener Königsberg :-) Eine tolle Abwechslung, raus an die frische Luft und bei dieser Aussicht lässt es sich doch super arbeiten. Oder was meint ihr dazu?

Sehr gefreut haben wir uns an diesem Nachmittag auch über den Besuch eines sehr bekannten Mitglieds der Erben Gemeinschaft. Gaby hat uns in ihrem Kurzurlaub an der Mosel die Ehre gegeben und wollte mal schauen, wie es ihrem „Patenkind“ so geht. Wenn ihr in der Nähe seid, kommt gerne bei uns vorbei. Wir freuen uns immer über Besuch. Außerdem lockt der Erben Pfad, für dessen Bewanderung ihr Oechsle spendiert bekommt!

Der Weinberg steht übrigens in vollem Saft und durch die vergangenen heißen Tage haben die Reben einen regelrechten Wachstumsschub erhalten. An heißen Tagen kann eine Rebe übrigens bis zu 10 cm wachsen.

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.