Crowdsourcing: Ihr sagt uns, was wir abfüllen

Bildschirmfoto 2014-12-08 um 03.40.05

Gleich zu Anfang des neuen Jahres starten wir mit einem Experiment, das es in dieser Form in der Weinbranche noch nicht gegeben hat. Wir wollen einen neuen Erben Wein entwickeln, gemeinsam mit der Erben Gemeinschaft. Die Mitglieder erhalten die Möglichkeit, im Entscheidungs- und Produktentwicklungsprozess entscheidend Einfluss auszuüben.

Während diese sogenannten Crowdsourcing-Prozesse für unser Haus noch absolutes Neuland sind, wurden in anderen Bereichen mit dieser Methode schon einschlägige Erfahrungen gesammelt. Besonders hervorgetan hat sich in der jüngeren Vergangenheit das Unternehmen BrewDog. Der schottische Craft Beer-Hersteller hat unter dem Motto „Mashtag“ in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal eine Biersorte unter reger Beteiligung der eigenen Fans produziert.

Zur Zeit machen wir uns einige Gedanken über den Modus Operandi. Dabei geht es vor allem um die Frage, welche Aspekte der Produktion wir zur Abstimmung stellen werden. Klar ist, dass es beim Weinmachen und der Gestaltung des Auftritts auf ganz andere Dinge ankommt als beim Bierbrauen. Von der Grundidee aber sind wir total begeistert und überzeugt. Wir sind gespannt, was gemeinsam mit den Mitgliedern der Erben Gemeinschaft auf die Beine gestellt werden kann.

12 comments

  1. Ich bin mir nicht sicher ob mein Vorschlag zeitlich überhaupt möglich ist, bzw ob ich Ihr Vorhaben richtig verstanden habe.
    Da ich an ihrer Spätlese und Auslese ein starkes Interesse habe, diese Weine wegen Diabetis für mich nicht so geeignet sind und Diabetis immer öfter vorkommt,will ich den Vorschlag machen ,diese Weine halbtrocken oder trocken auszubauen.

    1. Vielen Dank für die Rückmeldung. Wir möchten mit unserem Vorhaben etwas weiter greifen, jedoch ist dieser Hinweis für uns sehr wertvoll. Ich werde diesen gerne weitergeben! Einen guten Start in 2015 und herzliche Grüße von der Mosel :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.